Startseite Menü
  • 06.03.2018 07:42

Crowdfunding: Dominique Aegerter bricht alle Rekorde

Die Spendenaktion von Moto2-Laufsieger Dominique Aegerter schreibt Geschichte: Noch nie sammelte ein Einzelsportler aus der Schweiz so viel Geld

(Motorsport-Total.com) - Mit mehr als 250.000 Franken stellt der Schweizer Moto2-Profi Dominique Aegerter einen neuen Rekord im Schweizer Sport-Crowdfunding auf: Mit schlussendlich 253.327 gesammelten Franken (entsprechen 219.181 Euro) ist sein Projekt das bisher größte und erfolgreichste Projekt dieser Art eines Schweizer Einzelsportlers. Es übertrifft sogar alle bisherigen Aktionen von Athleten weltweit. Zudem konnte noch nie ein derartiges Projekt innerhalb von nur drei Tagen die 100.000-Franken-Marke und innerhalb von zwölf Tagen die 200.000-Franken-Marke knacken.

Dominique Aegerter

Dominique Aegerter erhielt von 1497 Unterstützern insgesamt 253.327 Franken Zoom

Nachdem vor zwei Monaten der Verkauf des Kiefer-Teams in letzter Sekunde platzte, stand unter anderem auch die Karriere von Dominique Aegerter praktisch vor dem Aus. Mit Hilfe von Sponsoren, Gönnern und KTM konnte der Fortbestand des nunmehr auf einen Fahrer reduzierten Teams gesichert werden. Um aber auch an der Spitze mitfahren zu können, brauchte es weitere Mittel, um Vorbereitungscamps, Testtage, Windkanal-Tests, Transportkosten, Materialverbesserungen, etc. finanzieren zu können.

Zusammen mit ibelieveinyou.ch, der weltweit erfolgreichsten Crowdfunding-Plattform im Sport, startete der Oberaargauer am 24. Januar 2018 das bisher größte Sport-Crowdfunding eines Einzelsportlers in der Schweiz. Und dieses schlug richtig ein: Bereits nach drei Tagen waren 100.000 Franken von mehr als 500 Unterstützern zusammen und nach zwölf Tagen war das Ziel von 200.000 Franken in Rekordzeit erreicht.

1497 Unterstützer glauben an Aegerter und sicherten sich mit ihrer Unterstützung unter anderem außergewöhnliche Memorabilia aus seiner bisherigen Rennkarriere, sowie andere exklusive Gegenleistungen. So fanden beispielsweise Aegerters Sturzhelm, 50 signierte Slider oder 435 T-Shirts den Weg zu den Fans und Unterstützern. 59 Personen ließen sich die Chance nicht nehmen, um den Moto2-Piloten bei einem Go-Kart-Rennen herauszufordern und eine glückliche Person wird ihn sogar bei einem Rennen als Grid-Girl begleiten.

Dominique Aegerter

Kiefer 2018: Neubeginn mit Dominique Aegerter und KTM Zoom

"Ich habe immer an meine Fans und die Schweizer Sport-Community geglaubt, war aber von diesem Erfolg selber überrascht. Es berührt mich total und macht mich sehr dankbar, wie die Leute hinter mir stehen und wie ich mit der Community konnte", kommentiert Aegerter.

Nick Gast, CEO von ibelieveinyou.ch, zeigt sich ebenso erfreut: "Dieses Projekt zeigt, wie groß der Rückhalt des Sports in der Schweizer Bevölkerung ist und wie gerade über Crowdfunding mit einem gemeinsamen Ziel und einem gemeinsamen Einsatz diese Sport-Community erfolgreich aktiviert und vergrößert werden kann."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP in Barcelona, Rennen
MotoGP in Barcelona, Rennen

MotoGP in Barcelona, Qualifying
MotoGP in Barcelona, Qualifying

MotoGP in Barcelona, Training
MotoGP in Barcelona, Training

MotoGP in Barcelona, Pre-Events
MotoGP in Barcelona, Pre-Events

Moto2 in Mugello
Moto2 in Mugello

Moto3 in Mugello
Moto3 in Mugello

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP in Mugello: Die Startaufstellung
MotoGP in Mugello: Die Startaufstellung

Die fünf erfolgreichsten TT-Fahrer
Die fünf erfolgreichsten TT-Fahrer

Verrückt: So spektakulär ist die Isle of Man TT!
Verrückt: So spektakulär ist die Isle of Man TT!

Die MotoGP-Startaufstellung in Le Mans
Die MotoGP-Startaufstellung in Le Mans

MotoGP: Marc Marquez im Interview mit sich selbst
MotoGP: Marc Marquez im Interview mit sich selbst