powered by Motorsport.com

Mercedes-AMG beendet Durststrecke bei 24h Spa: Abbruch rettete Siegerauto

Marciello/Juncadella/Gounon holen bei den 24h Spa den ersten Mercedes-AMG-Sieg seit neun Jahren: Der Erfolg hing jedoch am seidenen Faden

(Motorsport-Total.com) - Diesen 31. Juli 2022 wird man bei Mercedes-AMG zum Feiertag ausrufen: Raffaele Marciello, Jules Gounon und Dani Juncadella haben den erst zweiten Gesamtsieg für den deutschen Premiumhersteller bei den 24h von Spa eingefahren. Doch hinter diesem Sieg standen große Fragezeichen.

24h Spa, Mercedes-AMG

Mercedes-AMG bejubelt seinen zweiten Erfolg überhaupt bei den 24h Spa Zoom

Beinahe wären schon in der Nacht alle Träume geplatzt. Die Rettung kam nämlich durch die Unterbrechung mit der Roten Flagge. "Kurz vor der Unterbrechung bin ich ins Auto gesprungen und die Pedalbox war völlig locker und ich konnte im Grunde nicht fahren", verrät Juncadella nach dem Rennende im Gespräch mit 'Sportscar365'.

"Die Pedale bewegten sich auf und ab. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich es nicht reparieren, weil ich mit Vollgas fuhr. Aber nach drei Kurven gab es eine Full-Course-Yellow. Selbst während der Gelbphase konnte ich es nicht reparieren."

Dani Juncadella muss auf Spanisch kommunizieren

Doch dann flog Matthew Payne im EBM-Porsche #16 bei Topspeed in Blanchimont ab. Da man an dieser Stelle in Folge des Unfalls die Streckenbegrenzung reparieren musste, entschied sich die Rennleitung für eine Unterbrechung. Die Rettung für den Akkodis-ASP-Mercedes #88, denn so hatte das Team genug Zeit für die Behebung des Problems.

"Ich konnte meinen Gurt lösen und aus dem Auto aussteigen. Mit der Hilfe meiner Mechaniker, die mir sagten, was zu tun ist, konnte ich es in Ordnung bringen. Sonst wäre das Rennen so gut wie vorbei gewesen", atmet Juncadella auf. Er musste sich dabei auf Spanisch mit dem Teammanager austauschen, wie Gounon enthüllt.


24h Spa 2022: Rennhighlights

Die besten Szenen von den 24 Stunden von Spa, dem Saisonhöhepunkt von GT-World-Challenge (GTWC) Europe und Interkontinentaler GT-Challenge (IGTC) 2022

Es seien zu viele Infos gewesen, um im Englischen zu bleiben. "Daher musste Dani zu seiner Muttersprache zurückkehren. Als ich das hörte, wachte ich um drei Uhr morgens auf, und fragte mich: 'Was ist los?'", berichtet Gounon. "Dann hörte ich die Geschichte, dass wir so viel Glück hatten, weil wir es während der roten Flagge reparieren konnten."

So erlebte Jules Gounon die Eau-Rouge-Kollision

"In diesem Moment hatte ich das Gefühl, dass dieses Rennen vielleicht unseres ist." Das Gefühl sollte Gounon nicht täuschen, auch wenn man im Laufe des Rennens noch zwei haarige Situationen gegen Luca Stolz im GetSpeed-Mercedes #2 und gegen Nicki Thiim im Beechdean-Aston-Martin #95 in Eau Rouge überstehen musste.

"Das war beängstigend, denn wenn man bei 250 km/h in dieser Kurve einen Kontakt hat, dann denkt man 'heilige Scheiße'", sagt Gounon über seine Berührung mit Thiim. "Ich war Seite an Seite mit ihm und dachte: 'Sorry, Kumpel, wir kämpfen um den Sieg und mein Fuß klebt am Pedal. Entweder du lupfst, oder wir berühren uns."

Raffaele Marciello

Raffaele Marciello brachte den Sieg für Akkodis-ASP-Mercedes nach Hause Zoom

"Und wir haben uns berührt, weil er nicht gelupft hat. Er hat auch große Eier." Der Mercedes-AMG überstand die Situation ohne Kratzer. So konnte Raffaele Marciello in der Schlussphase die Entscheidung zugunsten der #88 herbeiführen. Gegen seine Pace war kein Kraut gewachsen. Nach insgesamt 536 Runden war der Sieg in trockenen Tüchern.

Erlösung für Raffaele Marciello

Der Sieg der #88 bei den 24h von Spa 2022, es ist auch die Geschichte von Marciello, der inzwischen drei Mal in Folge von der Poleposition ins Rennen ging, immer tolle Voraussetzungen für den Gesamtsieg hatte und aus unterschiedlichsten Gründen stets leer ausging. Das sollte sich bei der 74. Ausgabe des Langstreckenklassikers ändern.

Dementsprechend emotional reagierte er im Parc-ferme-Interview: "Wir waren immer schnell in Spa. Ich habe immer gesehen, dass Fahrer von anderen Marken gewinnen und es hat immer genervt, es nicht geschafft zu haben. Ich war immer traurig, denn wir haben das Rennen immer verloren. Das Rennen endlich zu gewinnen, mit ASP, Dani und Jules zusammen, ist ein unglaubliches Gefühl und ich habe diesen Tag herbeigesehnt."

Entsprechend viel bedeutet dem mit Schweizer Lizenz fahrenden Italiener der Gesamtsieg in Spa. Es ist Marciellos erster, bedeutender Sieg seit dem Gewinn des FIA GT-Weltcups in Macau 2019. Und für den Mercedes-AMG GT3 ist es der erste Erfolg bei einem 24-Stunden-Rennen seit dem GTD-Klassensieg bei den 24h von Daytona im Januar 2021.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!