powered by Motorsport.com
  • 13.05.2022 · 11:39

  • von Tobias Ebner, Co-Autor: Gary Watkins

IGTC 2023: 10h Suzuka vor Rückkehr in den Kalender

Alles deutet darauf hin, dass in der IGTC-Saison 2023 wieder fünf Rennen im Kalender stehen: Die Rückkehr der 10h Suzuka ist wohl nicht die einzige Änderung

(Motorsport-Total.com) - Das 10-Stunden-Rennen von Suzuka steht vor einem Comeback im Rennkalender der Intercontinental-GT-Challenge (IGTC). Stephane Ratel, dessen SRO Motorsports Group die inoffizielle GT3-Weltmeisterschaft ausrichtet, kündigt gegenüber 'Autosport' an, dass man 2023 wieder fünf Rennen austragen möchte.

IGTC, 10h Suzuka

Die IGTC steht für 2023 vor einer Rückkehr nach Suzuka Zoom

"Es waren ein paar harte Jahre für die IGTC, wir waren im Überlebensmodus. Aber wir hoffen, dass wir 2023 mit fünf Rennen wieder stark zurückkommen werden", so Ratel. "Wir hoffen, dass wir jetzt, wo es so aussieht, als läge COVID hinter uns, wieder nach Asien gehen können. Wir wollen zurück nach Suzuka, wo wir das IGTC-Rennen in Asien abhalten wollen."

Suzuka wurde im Jahr 2018 mit einem 10-Stunden-Rennen in den IGTC-Kalender aufgenommen. Das Event gilt offiziell als Nachfolger des berühmten 1.000-Kilometer-Rennens auf der japanischen Traditionsrennstrecke. 2020 und 2021 fiel das Rennen aufgrund der Corona-Pandemie aus, in diesem Jahr taucht es nicht mehr im Kalender auf.

Stephane Ratel deutet Änderungen im IGTC-Kalender an

Auf die Frage, ob es noch andere Optionen in Asien gäbe, antwortete Ratel: "Wir werden den vollständigen Kalender erst auf unserer traditionellen Pressekonferenz bei den 24h von Spa bekannt geben." Unabhängig vom asiatischen Austragungsort könnte es durchaus zu Veränderungen im Rennkalender der Intercontinental-GT-Challenge kommen.


Aftermovie 10 Stunden von Suzuka 2019

Das Aftermovie zu den 10 Stunden von Suzuka, dem vierten Lauf zur Interkontinentalen GT Challenge (IGTC) 2019

"Es wird wahrscheinlich einige Änderungen in der Reihenfolge geben, aber wir streben an, die gleichen Rennstrecken beizubehalten", erklärte Ratel. In diesem Jahr zählen Langstreckenrennen in Bathurst, Spa, Indianapolis und Kyalami zum IGTC-Kalender.

Das deutet auf neue Slots für die 8 Stunden von Indy und die 9 Stunden von Kyalami hin, denn eine Abweichung von den traditionellen Terminen für Bathurst (Anfang Februar), Spa (Ende Juli) und Suzuka (Mitte August) erscheint unwahrscheinlich.

An diesem Wochenende startet die IGTC-Saison 2022 mit den 12h von Bathurst. Das Rennen wurde im Januar aufgrund der Corona-Pandemie auf Mitte Mai verschoben. Nach den 24h von Spa wird Anfang Oktober in Indy und Anfang Dezember in Kyalami gefahren.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Spielberg

21. - 22. Mai

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!