powered by Motorsport.com

Nächste Verschiebung: 12 Stunden von Bathurst nun im Mai 2022

Aufgrund der Omikron-Welle in Australien müssen die 12 Stunden von Bathurst verschoben werden: Nun soll der IGTC-Saisonauftakt vom 13. bis 15. Mai stattfinden

(Motorsport-Total.com) - Das 12-Stunden-Rennen von Bathurst, der Saisonauftakt der Intercontinantal-GT-Challenge 2022, wird erneut verschoben. Anstatt wie zuletzt geplant vom 25. bis 27. Februar, soll das GT3-Rennen auf dem Mount Panorama Circuit nun vom 13. bis 15. Mai stattfinden.

GT3-Autos beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst 2020

GT3-Autos beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst 2020 Zoom

Grund für die Verschiebung ist die starke Zunahme der COVID-19 Infektionen in Australien durch die Omikron-Variante des Coronavirus. Am Donnerstag (13. Januar) wurden im Bundesstaat New South Wales, in dem Bathurst liegt und der rund 7,5 Millionen Einwohner hat, 92.264 neue Ansteckungen registriert.

"Dies ist unter den derzeitigen Umständen das beste Ergebnis für die Veranstaltung", sagt Shane Howard, COO der australischen Supercars-Serie, die das Rennen zusammen mit der SRO ausrichtet.

Bereits zweite Verschiebung des Termins

"Der neue Termin entlastet die internationalen Wettbewerber und Frachtunternehmen sowie die Streckenposten, Offiziellen und Freiwilligen, die jedes Jahr eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Veranstaltung spielen", so Howard weiter.


Fotostrecke: GT3 2022: Was die Hersteller planen

Es ist bereits die zweite Verschiebung der 12 Stunden von Bathurst. Zunächst war das Rennen vom 16. bis 18. März geplant gewesen. An diesem Termin findet allerdings auch der Saisonauftakt der Langstrecken-WM (WEC) in Sebring statt. 2021 war das Rennen in Folge der COVID-19-Pandemie ausgefallen.

SRO-Boss Stephane Ratel, der in dieser Woche bereits angedeutet hatte, dass das Rennen verschoben werden könnte, erklärt: "Es war zwingend notwendig, dass die Intercontinental-GT-Challenge in diesem Jahr nach Bathurst zurückkehrt, und der neue Termin im Mai stellt sicher, dass das Rennen ohne die anhaltenden Omicron-Einschränkungen stattfinden kann", prophezeit er.

Hoffnung auf zahlreiche lokale Teilnehmer

"Ich begrüße das Engagement von Supercars, ein alternatives Wochenende während ihres vollen Terminkalenders zu finden und ihre Bemühungen, das Rennen zu veranstalten. Der Kalender der GT-World-Challenge-Australia wird ebenfalls umgestaltet, um die Änderung von Bathurst zu berücksichtigen, was uns hilft, eine starke nationale Präsenz aufrechtzuerhalten."

"Ich bin sicher, dass einige dieser lokalen Nennungen auch IGTC-Nennungen erhalten werden - ein Eckpfeiler der ursprünglichen Philosophie der Meisterschaft", so Ratel weiter.

Bevor die IGTC-Saison 2022 startet, muss jedoch noch die Saison 2021 beendet werden. Das ursprünglich im Dezember geplante 9-Stunden-Rennen im südafrikanischen Kyalami soll nach aktueller Planung am 5. Februar 2022 stattfinden.

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!