powered by Motorsport.com
  • 27.07.2022 · 14:23

Fotostrecke: Die Gesamtsiegkandidaten bei den 24h Spa 2022

23 Fahrzeuge sind bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps in der Pro-Kategorie gemeldet: Wir stellen die aussichtsreichsten Gesamtsiegkandidaten vor

(Motorsport-Total.com) - Von den 66 gemeldeten Fahrzeugen bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2022 sind 23 in der Kategorie Pro eingestuft, sprich mit drei Profirennfahrern besetzt, und zählen damit zu den heißsten Kandidaten auf den Gesamtsieg. Wir stellen die Teams in unserer Fotostrecke vor.

Auch der WRT-Audi #46 mit Valentino Rossi ist in der Pro-Klasse gemeldet

Auch der WRT-Audi #46 mit Valentino Rossi ist in der Pro-Klasse gemeldet Zoom

Zahlenmäßig sind Audi und Porsche mit je fünf Fahrzeugen am stärksten in der Pro-Kategorie vertreten. Im Lager der vier Ringe sind die #12 von Car Collection (Christopher Haase/Mattia Drudi/Luca Ghiotto) und die #32 von WRT (Dries Vanthoor/Kelvin van der Linde/Charles Weerts) am stärksten einzuschätzen.

Ebenfalls in der Pro-Kategorie eingestuft ist die #46 mit Valentino Rossi. Ob der MotoGP-Superstar über die gesamte Renndistanz allerdings das Tempo seiner Partner Frederic Vervisch und Nico Müller mitgehen kann, ist durchaus fraglich.

Im Porsche-Lager stechen vor allem die #221 von GPX (Kevin Estre/Michael Christensen/Richard Lietz) und die #47 von KCMG (Nick Tandy/Laurens Vanthoor/Dennis Olsen) mit starken und erfahrenen Trios ins Auge.


Fotostrecke: Die Gesamtsiegkandidaten bei den 24h Spa 2022

Jeweils drei Pro-Autos bringen Mercedes-AMG und Lambroghini an den Start. Im Lager der Sterne ist sicherlich die #88 von Akkodis ASP (Raffaele Marciello/Daniel Juncadella/Jules Gounon) am stärksten einzuschätzen. Bei Lamborghini sitzen sowohl auf der #6 von KAPX (Jordan Pepper/Andrea Caldarelli/Marco Mapelli) als auch auf der #63 von Emil Frey (Jack Aitken/Albert Costa/Mirko Bortolotti) je drei schnelle Fahrer.

Die Titelverteidiger von Ferrari schicken zwei 488 GT3 ins Rennen um den Gesamtsieg, allerdings ist bei der #51 von IronLynx (Miguel Molina/Nicklas Nielsen/James Calado) mit Nielsen nur noch einer der Vorjahressieger an Bord.

Speerspitze des ebenfalls zwei Autos starken Pro-Aufgebots von BMW ist die #98 von Rowe (Augusto Farfus/Nick Yelloly/Nick Catsburg). Die Fahnen der ebenfalls mit zwei Fahrzeugen in der Top-Klasse vertretenen Aston Martin hält die #95 von Beachdeen (Maxime Martin/Marco Sörensen/Nicki Thiim) hoch. Einsamer Verteter von McLaren in der Pro-Klasse ist die #38 von Jota (Rob Bell/Oliver Wilkinson/Marvin Kirchhöfer).

In unserer Fotostrecke sind die Fahrzeuge nach aufsteigender Startnummer sortiert, was keiner Wertung entspricht.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!