Startseite Menü

'Twitter'-Posting: Castroneves auf Bewährung

(Motorsport-Total.com) - Ein 'Twitter'-Post von Helio Castroneves (Penske-Chevrolet) nach dem Long-Beach-Rennen hat ein unliebsames Nachspiel: Der 'Spiderman' äußerte öffentlich Kritik an einer Entscheidung der Rennstewarts um IndyCar-Renndirektor Beaux Barfield. Dabei ging es offenbar um die Nicht-Bestrafung seines Teamkollegen Will Power, der Simon Pagenaud (Schmidt-Honda) in einen Dreher zwang.

Auch wenn Castroneves das Posting schnell wieder löschte und seine Schwester Kati unmittelbar danach behauptete, sie hätte irrtümlich den 'Twitter'-Text abgesetzt, nutzte das nichts: Der Brasilianer fährt nun bis zum 30. Juni 2014 auf Bewährung. Castroneves entschuldigte sich im Anschluss für das Missgeschick und bezeichnete die Entscheidung der Stewarts als "korrekt".

Es war bereits das zweite Mal, dass er wegen eines 'Twitter'-Postings Ärger bekam: In der Saison 2011 bezeichnete er den damaligen IndyCar-Renndirektor Brian Barnhart als "Zirkus-Clown". Dieser Spruch kostete damals 30.000 US-Dollar. Über eine Geldstrafe im Fall Long Beach ist nichts bekannt.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1
Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Firmware Developer (m/w)
Firmware Developer (m/w)

To expand our R&D department we are looking for a full-time Firmware Developer (m/w)Your responsibilities Developing new products from initial idea to final product ...