powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Schwere Schlappe für Ganassi

Alle vier Ganassi-Honda waren in der Startaufstellung unter den Top 10, aber kein einziges Auto kam in der Führungsrunde ins Ziel - Dario Franchitti nur mit Platz 15

(Motorsport-Total.com) - IndyCar-Schwergewicht Chip Ganassi hatte nach dem Long-Beach-Rennen keinerlei Grund zur Freude. Dario Franchitti kam mit drei Runden Rückstand als 15. ins Ziel und war damit trotzdem der beste seiner vier Piloten. Eine bittere Schlappe angesichts der Tatsache, dass das Ganassi-Quartett komplett aus den Top 10 heraus ins Rennen ging.

Dario Franchitti

Dario Franchitti kam als bester Ganassi-Pilot nur auf Rang 15 ins Ziel Zoom

"Wir haben uns zu einer Zweistopp-Strategie entschlossen, weil wir dachten, dass sich das Rennen danach entwickeln würde", schilderte Franchitti. "Am Ende bekamen wir dazu noch ein mechanisches Problem und das war's dann für uns. Das Auto hatte nie ein sauberes Handling und der Kontakt mit Ryan Briscoe kostete uns viel Zeit, weil wir einen neuen Frontflügel brauchten."


Fotos: IndyCars in Long Beach


Dies geschah beim Restart in Runde 31. Ab diesem Zeitpunkt tauchte Franchitti im Mittelfeld unter, sein Teamkollege Scott Dixon (23.) war da schon aus dem Rennen. Der Neuseeländer rollte in der Gelbphase zuvor ohne Vortrieb aus. "Wir wissen noch nicht, was genau los war", erklärte Dixon. "Das Auto wollte einfach nicht mehr anspringen."

Auch das Ganassi-Farmteam erlebte ein schwieriges Rennen: Ein spektakulärer Crash zwischen Graham Rahal und Marco Andretti (Andretti-Chevy) löste die Gelbphase aus, in der Dixon strandete und Franchitti beim Restart mit Briscoe aneinander geriet. Charlie Kimball (18.) musste fünf Runden vor Schluss an der Box aufgeben.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
KfZ-Mechatroniker/in
KfZ-Mechatroniker/in

Wir suchen für unsere Werkstatt eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Teammit LEIDENSCHAFT unterstützt. "Tuning - Service - Motorsport", das istunser Geschäft. ...

Das neueste von Motor1.com

Ford steigt mit 500 Milliarden bei Elektroauto-Pionier Rivian ein
Ford steigt mit 500 Milliarden bei Elektroauto-Pionier Rivian ein

Vergessene Studien: Honda SSM (1995)
Vergessene Studien: Honda SSM (1995)

Neue Elektroautos 2019: Alle Modelle auf dem Markt (Update)
Neue Elektroautos 2019: Alle Modelle auf dem Markt (Update)

Tesla Model S und Model X: Jetzt bis zu 610 Kilometer Reichweite
Tesla Model S und Model X: Jetzt bis zu 610 Kilometer Reichweite

Autonomes Fahren: So lernen Tesla-Fahrzeuge, wie man fährt
Autonomes Fahren: So lernen Tesla-Fahrzeuge, wie man fährt

Autos der Zukunft: Die besten Renderings (Update)
Autos der Zukunft: Die besten Renderings (Update)

Folgen Sie uns!