Startseite Menü

Sarah Fisher hört auf - Carpenter übernimmt

Sarah Fisher wird ihre aktive Motorsportkarriere beenden und sich ab sofort nur noch um ihr Team Sarah Fisher Racing kümmern - neuer Pilot ist Ed Carpenter

(Motorsport-Total.com) - Sarah Fisher wird im Alter von nur 30 Jahren ihre aktive Karriere als Motorsportlerin beenden, und das Cockpit der Startnummer 67 von Sarah Fisher Racing an Ed Carpenter übergeben. Für die IndyCar-Saison 2011 sind mindestens neun Rennstarts geplant. Wenn zusätzliche Sponsoren an Bord kommen, will das Team alle Saisonrennen bestreiten.

Sarah Fisher

Ed Carpenter übernimmt das IndyCar-Cockpit von Sarah Fisher Zoom

Hintergrund ihres Rücktritts ist die Doppelbelastung als Pilotin und Teambesitzerin. "Diese beiden Tätigkeiten sind für beide Seiten belastend", argumentierte Fisher. "Ich möchte, dass es für mein Team vorwärts geht und ich möchte einen Piloten haben, der alle Rennen fährt. Ovale und Rundkurse."

Fisher trat zu insgesamt 74 IndyCar-Rennen an und fuhr dabei für Walker Racing, Dreyer and Reinbold, Kelley Racing und seit 2008 für Sarah Fisher Racing. Dreimal wurde sie in dieser Zeit zum beliebtesten IndyCar-Piloten gewählt. 2002 in Kentucky holte sie eine Pole-Positon, 2001 in Homestead wurde sie Zweite. Nun übernimmt Ed Carpenter.

"Ich mag Ed", begründete Fisher. "Er ist Amerikaner und wir sind uns sehr ähnlich. Insofern war er eine natürliche Wahl. Zudem wollten wir uns ein gemeinsames Jahr gönnen, bevor 2012 dann das neue Auto kommt. In dieser Zeit können wir uns aneinander gewöhnen und sind dann für das neue Auto umso besser vorbereitet."

Mit Ausnahme von Motegi und Milwaukee soll Carpenter alle Oval-Rennen fahren. Dazu die Rundkurse von St. Petersburg, Mid-Ohio und Baltimore. "Unser klarer Fokus liegt darauf, einen Sponsor zu finden, mit dem wir eine komplette IndyCar-Saison absolvieren können", so Fisher. "Dieses Ziel zu erreichen und gleichzeitig das Auto zu fahren, wäre schwierig geworden."

Carpenter wiederum war auch ein Kandidat für das noch vakante Panther-Cockpit. "Aber ich war mir nicht sicher, was dort vor sich geht. Also habe ich Sarah angerufen und sie nach ihren Plänen für 2011 gefragt. Das war vor drei Wochen und danach ging alles ganz schnell. Ich habe also zur richtigen Zeit angerufen. Gott sei Dank."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
SAP Systembetreuer (m/w)
SAP Systembetreuer (m/w)

Ihre Aufgaben: Sicherstellen des reibungslosen SAP-Basis-Betriebs Anwenderunterstützung und Mitarbeiten bei der Bearbeitung von Changes Planen und Durchführen von Systemaktualisierungen    ...

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1
Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!