Startseite Menü

Iowa: Polesitter Castroneves startet als Elfter

Helio Castroneves und Will Power bestimmten den Kampf um die Iowa-Pole, doch aufgrund eines Motorwechsels muss der "Spiderman" zehn Plätze nach hinten

(Motorsport-Total.com) - Team Penske ist wieder da. In den drei Qualifikationsrennen zum Corn Indy 250 auf dem Iowa Speedway war nur wenig zu sehen von der jüngsten Dominanz des Andretti-Teams. Im Gegenteil: Helio Castroneves ließ in den 50 Runden des dritten und entscheidenden Heat-Race nichts anbrennen und feierte einen Start-/Zielsieg. Doch weil der Chevrolet-Motor des Brasilianers außerplanmäßig gewechselt werden muss, wird Castroneves um zehn Startplätze strafversetzt.

Helio Castroneves

Helio Castroneves fährt auf die Iowa-Pole, startet aber nur als Elfter Zoom

Damit geht der offizielle Polesetter am Sonntagabend (ab 21:00 Uhr MESZ) nur von Platz elf aus ins 250 Rundenrennen. Seine neun Bonuspunkte für die Iowa-Pole darf der 38-Jährige aber behalten. "Das war gut und in Sachen Punkte sehr wichtig", kommentierte der IndyCar-Tabellenführer. "Morgen wird es jedoch ein ganz anderes Spiel. Es wird mehr Verkehr geben und es wird wärmer werden. Das bedeutet eine ganze Menge Veränderungen."

Castroneves hatte nach 50 recht lockeren Runden über drei Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Will Power (2.) herausgefahren, der wiederum das Andretti-Duo James Hinchcliffe (3.) und Marco Andretti (4.) hinter sich ließ. "Unser Auto war sehr gut", sagte Power, der sich auf dem schnellen 7/8-Meilen-Oval von Iowa einiges ausrechnet: "Diese Strecke ist körperlich und mental sehr anstrengend. Es sollte ein tolles Rennen werden."

Viermal Chevy in Front, das bedeutet: Der beste Honda-Pilot war in Iowa einmal mehr Scott Dixon (Ganassi) als Fünfter. Mit Takuma Sato (Foyt; 7.) und Graham Rahal (Rahal; 9.) fuhren sich nur noch zwei weitere Piloten mit Japan-Power in die Top 10. Die erneut dominante Chevrolet-Riege ergänzten Ed Carpenter (Carpenter; 6.), Tony Kanaan (KV; 8.) und Oriol Servia (Panther; 10.).

Hunter-Reay unzufrieden

Dario Franchitti

Rückwärts: Dario Franchitti startet am Sonntag als Letzter Zoom

Ein großer Verlierer des Iowa-Samstags war Ryan Hunter-Reay, der mit dem Handling seines Andretti-Chevrolets überhaupt nicht zurechtkam und nur auf Rang 13 ins Rennen gehen wird. "Wir saßen den ganzen Tag untätig herum", meckerte Hunter-Reay, der dadurch die am letzten Wochenende in Milwaukee aufgeholten Punkte wieder abschenkte. "Wir haben eine Menge Arbeit vor uns, denn jetzt stecken wir im Mittelfeld fest."

Dixon dominierte den ersten Vorlauf und nahm Sato mit in die nächste Runde. Ganz hinten biss sich Dixons Teamkollege Franchitti nach wie vor alle Zähne am Fahrverhalten seines Ganassi-Hondas aus. Beim vierfachen IndyCar-Champion geht gar nichts. Die bittere Folge: Franchitti startet am Sonntagabend im Iowa Corn Indy 250 aus der letzten Startreihe. Neben ihm steht dann Simona de Silvestro, die ebenfalls mit massiven Handlingsproblemen an ihrem KV-Chevy im zweiten Vorlauf Letzte wurde.


Fotos: IndyCars in Iowa


Dieses zweite Heat-Race gewann überraschend Graham Rahal, der quasi das gesamte Feld auf der oberen Linie kassierte und kurz vor Schluss auch noch an Polesitter Carpenter vorbeizog. Zwei Runden vor dem Ende der 50 Umläufe sorgte dann Rahals Teamkollege James Jakes nach einem Mauerkontakt für den ersten größeren Iowa-Abflug. Glück im Unglück: Der Brite konnte seinen Rahal-Honda unverletzt verlassen.

Das Qualifikationsprozedere bestand in Iowa aus einem Einzelzeitfahren, das die Besetzungen der drei Heat-Races bestimmte. Im dritten Vorlauf wurde dann die Iowa-Pole ausgefahren. Für diese 50 Runden qualifizierten sich die besten Sechs aus dem Einzelzeitfahren plus die beiden Erstplatzierten der beiden ersten Vorläufe. Bis zu Platz 12 (Alex Tagliani; Herta-Honda) gab es zusätzlich Bonuspunkte für die Gesamtwertung.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten