powered by Motorsport.com
Startseite Menü

IndyCar-Motoren 2021: Spitzenleistung von 900 PS "sehr realistisch"

Die für die IndyCar-Saison 2021 kommenden 2,4-Liter-Turbomotoren werden laut Honda die 900-PS-Marke wie gewünscht knacken - Erste Tests werden vorgezogen

(Motorsport-Total.com) - Im Mai 2018 wurde am Rande des Indy 500 das neue IndyCar-Motorenreglement beginnend mit der Saison 2021 verkündet. Im Kern sieht es eine Vergrößerung des Hubraums von 2,2 auf 2,4 Liter vor. Damit einhergehend wird auch die Motorleistung steigen. Das Ziel sind 900 PS und dieser Wert, der rund 100 PS über der aktuellen Spitzenleistung liegt, ist laut Honda ein realistisches Ziel.

Start zum Honda Indy 200 der IndyCar-Saison 2018 in Mid-Ohio

Die IndyCar-Serie fährt nur noch bis Ende 2020 mit den aktuellen Triebwerken Zoom

"Der 2,4-Liter wird gewissermaßen eine Evolution dessen sein, was wir aktuell verwenden", sagt Allen Miller, Rennleiter von HPD (Honda Performance Development) und damit einer der Köpfe im IndyCar-Motorenprogramm des aktuell einzigen Konkurrenten von Chevrolet. "Evolution" deshalb, weil "die Befestigungspunkte und auch die Länge" des neuen Triebwerks mit jenen des aktuellen übereinstimmen werden, wie Miller erklärt.

Und das von den IndyCar-Verantwortlichen anvisierte Ziel einer Spitzenleistung von 900 PS ist laut Miller ein erreichbares. "Ja, 900 PS sind sehr realistisch. Beide Seiten [Honda und Chevrolet] haben sich das Ganze genau angesehen und sind zum Schluss gekommen, dass diese Zahl machbar ist", bekräftigt der HPD-Rennleiter.


Fotostrecke: Top 10: Die schnellsten IndyCar-Strecken

Die ersten Tests mit den neuen Motoren hatten sowohl Honda als auch Chevrolet ursprünglich erst für Sommer 2020 angesetzt. Nun will man diese aber einige Monate nach vorn verlegen. Nach aktuellem Stand der Dinge soll im Frühjahr 2020 mit den Tests begonnen werden.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30

Aktuelle Bildergalerien

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl
W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl

Die Champions im Formelsport 2018
Die Champions im Formelsport 2018

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen