powered by Motorsport.com
  • 19.09.2021 · 18:45

  • von Tobias Ebner, Co-Autor: David Malsher-Lopez

IndyCar-Kalender für 2022 ist da: Saisonstart im Februar!

17 Rennen zwischen Februar und September: Die IndyCar-Serie präsentiert ihren Kalender 2022 - Viele kleinere Änderungen im Plan

(Motorsport-Total.com) - Die IndyCar-Serie hat ihren Kalender für die Saison 2022 am Rande des Rennwochenendes in Laguna Seca offiziell vorgestellt. Im kommenden Jahr stehen wieder 17 Rennen auf dem Plan, doch es kommt zu einigen Veränderungen.

Renn-Action beim Grand Prix von St. Petersburg der IndyCar-Sason 2020

Die IndyCar-Saison 2022 startet wieder in St. Petersburg (Florida) Zoom

Die erste betrifft gleich den Saisonstart. Dieser findet, wie vor der Corona-Pandemie üblich, auf den Straßen St. Petersburgs statt. Allerdings rückt der Auftakt weiter nach vorne in den Kalender und ist nun für das letzte Februar-Wochenende terminiert, so früh wie noch nie seit der Wiedervereinigung mit der Champ-Car-Serie 2008.

Weiter nach vorne rückt auch das Ovalrennen in Fort Worth. Der Texas Motor Speedway ist die zweite Station und im Gegensatz zu diesem Jahr kein Doppel-Event mehr. Es folgen Long Beach, der Barber Motorsports Park und Indianapolis mit dem ersten von zwei Rundkursrennen, sowie dem Highlight einer jeden IndyCar-Saison, dem Indy 500.

Eine Woche nach dem Saisonhöhepunkt der geht es weiter zur Belle Isle nach Detroit. Hier ändern sich gleich zwei Dinge: Erstens wird das Event wieder um eine Woche vorgezogen, also auf die Woche nach dem Indy 500, zweitens findet erstmals seit 2012 kein Double-Header auf der Belle Isle statt.


Alessandro Zanardi: Sein Unfall, seine Karriere, sein Leben

Zum 20. Jahrestag des schrecklichen Unfalls von Alessandro "Alex" Zanardi: Wir schildern den verhängnisvollen 15. September 2001 und dessen Folgen!

Über Elkhart Lake, Mid-Ohio und Toronto geht es auf den Iowa Speedway nach Newton, der nach einem Jahr Pause sein Comeback in der IndyCar-Serie feiert. Der Shorttrack im Bundesstaat Iowa beheimatet zudem den einzigen klassischen Double-Header in der Saison 2022.

Es folgen das zweite Rennen auf dem Indy-Rundkurs, Nashville, Gateway und Portland, bevor die Saison am 11. September in Laguna Seca beendet wird. Eine klassische Sommerpause, wie in diesem Jahr zwischen Mid-Ohio und Nashville, gibt es übrigens nicht. Zwischen Elkhart Lake und Mid-Ohio liegen allerdings drei Wochen.

"Dieser Zeitplan baut weiterhin auf dem Wachstum und der Dynamik auf, die die NTT IndyCar Series erreicht hat, insbesondere im Jahr 2021", sagte Mark Miles, Präsident und CEO der Penske Entertainment Corporation. "Unser Sommerprogramm ist voller Action, ohne längere Pausen im Kalender, und führt zur Krönung eines Champions an der Westküste mit unseren letzten beiden Rennen."

Der IndyCar-Kalender 2022:

27.02.2022: St. Petersburg (Stadtkurs)
20.03.2022: Fort Worth (Oval)
10.04.2022: Long Beach (Stadtkurs)
01.05.2022: Birmingham (Rundstrecke)
14.05.2022: Indianapolis-GP 1 (Rundstrecke)
29.05.2022: Indy 500 (Oval)
05.06.2022: Detroit (Stadtkurs)
12.06.2022: Elkhart Lake (Rundstrecke)
03.07.2022: Mid-Ohio (Rundstrecke)
17.07.2022: Toronto (Stadtkurs)
23.07.2022: Newton 1 (Oval)
24.07.2022: Newton 2 (Oval)
30.07.2022: Indianapolis-GP 2 (Rundstrecke)
07.08.2022: Nashville (Stadtkurs)
20.08.2022: St. Louis (Oval)
04.09.2022: Portland (Rundstrecke)
11.09.2022: Laguna Seca (Rundstrecke)