powered by Motorsport.com

Indy 500 geht 2020 mit halber Zuschauerkapazität über die Bühne

Die 104. Ausgabe des Indianapolis 500 wird mit reduzierter Zuschauerzahl stattfinden - Der Termin im August bleibt bestehen

(Motorsport-Total.com) - Der Indianapolis Motor Speedway (IMS) hat am heutigen Freitag bekanntgegeben, dass das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis stattfinden wird, aber nur die Hälfte der Zuschauer in die Arena lässt.

Ben Hanley, Zuschauer

So voll wie bei den bisherigen Rennen wird es 2020 nicht werden Zoom

Eigentlich hätte das Rennen schon am 24. Mai stattfinden sollen, ist aber aufgrund der COVID-19-Pandemie auf den 23. August verschoben worden. Über dem Rennen schwebte ein Fragezeichen, weil ein Indy-500-Geisterrennen für die Organisatoren nicht in Frage kam.

Nun gibt es also Sicherheit, dass es ein Rennen mit Zuschauern geben wird. Ein Hygienekonzept mit Masken und Handdesinfektionsmitteln wird derzeit erarbeitet. "Wir sind entschlossen, das Indy 500 am Sonntag, den 23. August durchzuziehen und werden auch Zuschauer begrüßen", sagt Streckenchef Douglas Boles.

"Wir werden die Zahl auf ungefähr 50 Prozent der Kapazität begrenzen und erarbeiten derzeit zusätzliche Gesundheits- und Vorsichtsmaßnahmen. Die endgültigen Details des Plans werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben."


Fotostrecke: Indy 500: Die Top 10 der besten Rennen

Derzeit verschickt der IMS Rundschreiben an alle Ticket-Inhaber für die diesjährige Ausgabe. Jeder Zuschauer muss sich bis zum 6. Juli 2020 auf einer Webseite anmelden und dabei angeben, ob die Order aufrechterhalten oder modifiziert wird. Wer auf sein Ticket verzichtet, erhält eine Gutschrift für 2021.

Risikogruppen sollen die diesjährige Ausgabe des Rennens meiden und erst 2021 zurückkehren. Das gilt für Menschen über 65 Jahre und solche mit Vorerkrankungen.

Die USA sind weltweit das am schlimmsten vom Coronavirus SARS-CoV-2 getroffene Land der Welt. Aktuell sind mehr als 2,4 Millionen Menschen positiv auf das Virus getestet worden, Tendenz steigend. Davon entfallen 43.600 auf den Bundesstaat Indiana, davon wiederum 11.000 auf den Großraum Indianapolis.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club