Startseite Menü

Indy 500: 40 Autos auf der ersten Meldeliste

40 Autos wollen den Sprung in das 94. Indy 500 am 30. Mai schaffen - noch kein Cockpit für Graham Rahal, insgesamt vier Frauen gemeldet

(Motorsport-Total.com) - Am 30. Mai 2010 steigt das 94. Indy 500. Was sich im Vorfeld bereits abzeichnete, ist nun Realität geworden: 40 Teams wollen sich einen der 33 Startplätze sichern, die in den beiden Qualifikationen am Pfingstwochenende (22. und 23. Mai 2010) ausgefahren werden. 34 dieser 40 Cockpits sind bereits besetzt, sechs weitere Piloten werden in den kommenden Tagen und Wochen noch bekannt gegeben.

Ryan Briscoe

40 Teams bewerben sich in diesem Jahr für das "Greatest Spectacle in Racing" Zoom

Neben den 24 regulären IndyCar-Startern sind neu dabei: Paul Tracy (KV), Ed Carpenter (Panther/Vision), Davey Hamilton (de Ferran/Luczo Dragon), Bruno Junqueira (FAZZT), A.J. Foyt IV (Foyt), John Andretti (Petty/Andretti), Jay Howard, Sarah Fisher (beide Sarah Fisher), Townsend Bell (Sam Schmidt/Ganassi) und der kolumbianische Rookie Sebastien Saavedra (Bryan Herta).#w1#

Unter den sechs noch offenen Cockpits befinden sich zwei Autos von Dreyer and Reinbold Racing, sowie jeweils eines bei A.J. Foyt Enterprises, Rahal Letterman Racing, AFS Racing und Team 3G. Interessant: US-Youngster Graham Rahal taucht bislang nicht auf der ersten Meldeliste auf. Gleiches gilt für IndyCar-Routinier Tomas Scheckter und die Brasilianerin Ana Beatriz, die beim Saisonauftakt in Sao Paulo startete.

Helio Castroneves

Macht sich der "Spiderman" am 30. Mai endgültig zur Motorsport-Legende? Zoom

Mit Danica Patrick, Milka Duno, Simona de Silvestro und Sarah Fisher wollen vier Pilotinnen mit von der Partie sein. Sollte Beatriz irgendwo den Zuschlag bekommen, wären es sogar deren fünf. Insgesamt sind in der Indianapolis-Arithmetik sogar 78 Autos gemeldet. Lediglich Bryan Herta Autosport und AFS Racing wollen kein Ersatzauto an den Start bringen.

Helio Castroneves könnte am 30. Mai sein viertes Indy 500 gewinnen und damit mit den US-Legenden A.J. Foyt, Al Unser und Rick Mears gleichziehen. Neben dem Brasilianer stehen mit Dan Wheldon (2005), Dario Franchitti (2007) und Scott Dixon (2008) noch drei ehemalige Indy-500-Sieger im Feld.

Sechs Rookies versuchen sich ab dem ersten Trainingstag am 15. Mai auf dem legendären Indianapolis Motor Speedway: Bertrand Baguette, Simona de Silvestro, Jay Howard, Mario Romancini, Sebastian Saavedra und Takuma Sato. Saavedra ist mit 19 Jahren der jüngste gemeldete Pilot, Davey Hamilton mit 47 Lenzen der Älteste. Mit bislang zehn Indy-500-Starts verfügt John Andretti über die meiste Erfahrung.

Die erste Meldeliste für das Indy 500:

01. 2 Raphael Matos (de Ferran/Luczo Dragon)
02. 3 Helio Castroneves (Team Penske)
03. 4 Dan Wheldon (Panther Racing)
04. 5 Takuma Sato (KV Racing)
05. 6 Ryan Briscoe (Team Penske)
06. 7 Danica Patrick (Andretti Autosport)
07. 8 Ernesto Viso (KV Racing)
08. 9 Scott Dixon (Chip Ganassi Racing)
09. 10 Dario Franchitti (Chip Ganassi Racing)
10. 11 Tony Kanaan (Andretti Autosport)
11. 12 Will Power (Team Penske)
12. 14 Vitor Meira (A.J. Foyt Racing)
13. 15 Paul Tracy (KV Racing)
14. 16 TBA (A.J. Foyt Enterprises)
15. 17 TBA (Rahal/Letterman Racing)
16. 18 Milka Duno (Dale Coyne Racing)
17. 19 Alex Lloyd (Dale Coyne Racing)
18. 20 Ed Carpenter Panther/Vision Racing)
19. 21 Davey Hamilton (de Ferran/Luczo Dragon Racing)
20. 22 Justin Wilson (Dreyer and Reinbold Racing)
21. 23 TBA (Dreyer and Reinbold Racing)
22. 24 Mike Conway (Dreyer and Reinbold Racing)
23. 25 TBA (Dreyer and Reinbold Racing)
24. 26 Marco Andretti (Andretti Autosport)
25. 27 TBA (AFS Racing)
26. 29 Sebastian Saavedra (Bryan Herta Autosport)
27. 32 Mario Moraes (KV Racing)
28. 33 Bruno Junqueira (FAZZT Race Team)
29. 34 Mario Romancini (Conquest Racing)
30. 36 Bertrand Baguette (Conquest Racing)
31. 37 Ryan Hunter-Reay (Andretti Autosport)
32. 41 A.J. Foyt IV (Foyt Enterprises)
33. 43 John Andretti (Petty/Andretti Autosport)
34. 66 Jay Howard (Sarah Fisher Racing)
35. 67 Sarah Fisher (Sarah Fisher Racing)
36. 77 Alex Tagliani (FAZZT Race Team)
37. 78 Simona de Silvestro (HVM Racing)
38. 98 TBA (Curb/Agajanian/Team 3G)
39. 99 Townsend Bell (Sam Schmidt/Ganassi Racing)
40. 06 Hideki Mutoh (Newman/Haas/Lanigan Racing)

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE