Startseite Menü

Duno versus Danica - Zickenkrieg in Mid-Ohio

Die beiden IndyCar-Rennamazonen Dancia Patrick und Milka Duno lieferten sich in Mid-Ohio eine heftige verbale Auseinandersetzung

(Motorsport-Total.com) - Danica Patrick und Milka Duno sind am Samstag nach dem Morgentraining frontal aneinandergerasselt - allerdings nicht auf der Strecke, sondern im Rahmen einer äußerst emotional geführten Diskussion in der Dreyer-and-Reinbold-Box.

Milka Duno

Milka Duno war vom Auftritt ihrer Sportskameradin Patrick nicht begeistert Zoom

Der Hintergrund: Die sportlich völlig überforderte Duno, die keines der Freien Trainings mit weniger als fünf Sekunden Rückstand auf die Spitze beendete, stand Patrick einige Male im Weg herum, was die Sicherungen der Rennamazone aus dem Andretti-Green-Team zum hochgehen brachte.#w1#

Es kam zu einer ausgiebigen verbalen Auseinandersetzung der beiden IndyCar-Damen, im Rahmen derer Duno Patrick des Öfteren aufforderte, ihre Box zu verlassen. Als dies nicht geschah, warf die Venezuelanerin sogar mit einem Handtuch nach Patrick.

"Sie kam zu meinem Team in meine Box und warf mit Schimpfwörtern um sich", beklagte sich Duno gegenüber dem 'IndyStar'. "Wenn man auf eine nette Art und Weise daherkommt, dann gibt es kein Problem und wir können reden. Aber wenn man mir blöd kommt, dann lernen die Leute auch meine schlechten Seiten kennen."

Duno überfordert, Patrick sieht sich im Recht

Danica Patrick

Danica Patrick regte sich mächtig über die rollende Blockade Milka Duno auf Zoom

Patrick wiederum sah sich ebenfalls im Recht: "Ich wollte nur wissen, ob sie mich auf der Strecke gesehen hat. Ich habe sie gesucht, denn sobald die Leute aus dem Auto ausgestiegen sind, sind sie recht schwer zu finden. Ich wartete hinter der Boxenmauer und wollte nur fragen, was passiert ist."

Leider, so Patrick weiter, "tendieren die Dinge dazu, dass ich involviert werde. Auf mich richten sich immer alle Augen wenn etwas geschieht, weil ich so populär bin." Allerdings stand Duno in den Trainingssessions nicht nur Patrick im Weg herum, sondern auch nahezu allen anderen IndyCar-Piloten. Dan Wheldon (Ganassi) musste am Freitag sogar einmal durch die Rasenflächen, weil ihn Duno einfach übersah.

Mit dem Briten führte Patrick 2007 eine ähnlich emotionale Auseinandersetzung, die so eskalierte, dass IRL-Renndirektor Brian Barnhart einschreiten musste, um die Dinge zu besänftigen. Duno erinnerte an das Verhalten der in den USA so beliebten Rennamazone.

"Ich mag die Show nicht, die sie an jedem Rennwochenende zeigt. Sie kann die Jungs in der Gegend herumschubsen, denn die können ja schlecht etwas dagegen unternehmen. Aber mich kann sie nicht herumschubsen, denn wir befinden uns als Frauen ja auf Augenhöhe."

Rein sportlich gesehen spielte sich dieses Szenario im Hinterfeld der IndyCars ab: Patrick startet heute Abend als 20., Duno ist sogar 26. und Letzte im Feld. Übrigens: Sollte Paul Tracy dauerhaft in die ÌndyCar-Serie zurückkommen, dann freuen sich viele Beobachter auf die anstehenden Verbalschlachten, denn der Kanadier ist immer für ein kleines Scharmützel abseits der Strecke zu haben. Es ist dann nur eine Frage der Zeit, wann sich zum ersten Mal die Wege von Tracy und Patrick kreuzen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen