Startseite Menü

Dixon mit Langzeitvertrag

Scott Dixon und Chip Ganassi werden auch in den kommenden drei Jahren zusammenarbeiten - der Neuseeländer will noch lange Zeit IndyCars fahren

(Motorsport-Total.com) - Scott Dixon ist das Urgestein bei Chip Ganassi. Seit der Saison 2002 fährt der 32-jährige Neuseeländer im Ganassi-Team und daran wird sich auch in den kommenden drei Jahren nichts ändern. Dixon unterschrieb einen neuen Vertrag mit einer Laufzeit bis Ende 2015. Und wenn es nach dem zweifachen IndyCar-Champion geht, dann ist diese Zusammenarbeit auch danach nicht vorbei.

Scott Dixon

Scott Dixon will noch viele Jahre im Ganassi-Cockpit Platz nehmen Zoom

"Ich bin jetzt 32 und ich denke, dass ich noch mindestens acht gute Jahre vor mir habe", sagte Dixon, vielleicht auch in Anspielung auf seinen Teamkollegen Dario Franchitti, der am 19. Mai 2013 seinen 40. Geburtstag feiern wird. "Ich habe bereits eine sehr erfolgreiche Karriere hinter mir und ich will noch nicht aufhören, Ich will weitere Rekorde sammeln oder zumindest soviel erreichen wie möglich."

In der Tat: Zweimal (2003 und 2008) holte er den IndyCar-Titel, dazu gewann Dixon 29 seiner insgesamt 201 IndyCar-Rennen. 20 Mal startete er von der Pole-Position und 71 Mal stand er bisher auf dem Podium. Im vergangenen Jahr landete er mit zwei Saisonsiegen in Detroit und Mid-Ohio auf Gesamtrang drei hinter Ryan Hunter-Reay (Andretti) und Will Power (Penske). Damit war er bester Honda-Pilot.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Folgen Sie uns!

Das neueste von Motor1.com

Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix
Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix

Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden
Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden

Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation
Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation

Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift
Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift

Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz
Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz

Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE