Startseite Menü

Comeback für den "Push-To-Pass-Button"

Ab Toronto werden die IndyCar-Piloten wieder über den "Push-To-Pass-Button" verfügen können - Einsatz bei allen Straßen- und Rundkursrennen

(Motorsport-Total.com) - Der "Push-To-Pass-Button" wird ab dem kommenden IndyCar-Wochenende von Toronto sein Comeback geben und auch bei den restlichen vier IndyCar-Rundstreckenrennen (Edmonton, Sonoma, Mid-Ohio und Baltimore) im neuen Dallara DW12 verbleiben. Dazu wird der Ladedruck der Turbo-Motoren ab sofort bei 1,5 bar abgeregelt, mit dem Überholknopf werden 0,1 zusätzliche bar freigesetzt.

Toronto

Ab Toronto gibt es den "Push-To-Pass-Button" wieder Zoom

Die IndyCars gehen dabei keine Experimente ein. "Es wird ein ganz ähnliches System zu dem sein, was wir 2009 eingeführt haben", bestätigte IndyCar-Technikchef Will Phillips. Wie oft die Piloten den Knopf während des Rennens betätigen können, wollen die IndyCar-Offiziellen erst am Toronto-Wochenende bekannt geben.

Zusätzliche Tests für das "neue/alte" System gibt es keine. Die Teams können sich damit erst in den Trainingssitzungen auf dem kanadischen Straßenkurs auseinandersetzen. Das diesjährige Toronto-Rennen geht am Sonntagabend, den 8. Juli 2012 über die Bühne.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!