Startseite Menü

Barrichello nach Platz acht: "Ich hatte meinen Spaß"

Rubens Barrichello fuhr beim zweiten IndyCar-Start seiner Karriere erstmals in die Top 10 - Der Brasilianer genoss die Zweikämpfe in Alabama

(Motorsport-Total.com) - Nach Platz 17 vor Wochenfrist in St. Petersburg verzeichnete Rubens Barrichello bei seinem zweiten Start als IndyCar-Pilot einen Aufwärtstrend. In einem von Strategie geprägten Rennen im Barber Motorsports Park im US-Bundesstaat Alabama kam der Brasilianer am Steuer seines KV-Chevrolet nach 90 Runden auf Rang acht ins Ziel. "Ich muss mich bei meiner Crew für mein erstes Top-10-Ergebnis bedanken", so "Rubinho".

Rubens Barrichello

Barrichello steuerte den KV-Chevrolet mit der Startnummer 8 auf Rang acht Zoom

Von Startplatz 14 ins Rennen gegangen, verbrachte Barrichello den Großteil des Rennens in der zweiten Hälfte des 26 Boliden umfassenden Feldes. Zwischenzeitlich lief der KV-Pilot sogar Gefahr, überrundet zu werden. Die zweite Gelbphase - ausgelöst durch einen Dreher von Katherine Legge in Runde 67 - rettete Barrichello und brachte ihn wieder ans Feld heran. Beim Restart gewann er drei Positionen auf einen Schlag und holte sich eine weitere im Duell mit Marco Andretti in den Schlussrunden.

"Es fällt mir nicht leicht, mit einem Platz unter den ersten Zehn zufrieden zu sein. Nachdem ich aber zwischenzeitlich weit zurück lag, ist es positiv, dass ich mich wieder durchs Feld hindurch nach vorn kämpfen konnte", urteilt Barrichello, der in den Schlussrunden über "eines der schnellsten Autos im Feld" verfügte, wie er sagt.


Fotos: IndyCars in Birmingham


"Ich glaube, das Rennen hat beim Zusehen Spaß gemacht. Ich hatte jedenfalls meinen Spaß. Die Jungs hier kämpfen alle hart, aber sie waren jederzeit fair", lobt der Formel-1-Rekordstarter seine neuen Kollegen im IndyCar-Zirkus. Nach zwei Rennen liegt Barrichello in der Gesamtwertung gleichauf mit einem gewissen Dario Franchitti. Derzeit teilt sich das prominente Duo Rang zehn. In Kürze wollen sowohl der Champion der vergangenen drei Jahre als auch der Rookie, der offiziell keiner ist, weiter nach vorn.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3
Anzeige

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen