Sven Müller und Finn Gehrsitz starten 2023 für Joos im ADAC GT Masters

Porsche-Routinier Sven Müller und Nachwuchstalent Finn Gehrsitz starten 2023 für das Team Joos Sportwagentechnik im ADAC GT Masters

(Motorsport-Total.com) - Das Team Joos Sportwagentechnik setzt 2023 bei den Fahrern im ADAC GT Masters auf eine Mischung aus Jugend und Routine. Porsche-Werksfahrer Sven Müller und Nachwuchstalent Finn Gehrsitz werden sich bei den Rennen der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft 2023 am Steuer des Porsche 911 GT3 R von Joos Sportwagentechnik abwechseln.

Titel-Bild zur News: Finn Gehrsitz, Teamchef Michael Joos und Sven Müller

Finn Gehrsitz, Teamchef Michael Joos und Sven Müller Zoom

Müller ist im ADAC GT Masters eine feste Größe und kann bereits auf zwei Siege und acht Podiumsplatzierungen zurückblicken. Zudem startete der 31-Jährige bereits bei den 24-Stunden-Rennen in Le Mans und auf dem Nürburgring.

"Auf diese Saison freue ich mich extrem", sagt Müller. "Ich arbeite das erste Mal mit dem Team Joos Sportwagentechnik. Es ist ein junges Team, das sich aber in den letzten Jahren zu einer Top-Mannschaft entwickelt hat. Der neue Porsche 911 GT3 R ist ein gutes Auto, mit dem wir auf jeden Fall konkurrenzfähig sein sollten."

Müller: "Das Ziel ist ganz klar die Meisterschaft"

"Auch mit Finn habe ich mich auf Anhieb gut verstanden, sodass ich sehr zuversichtlich bin, dass wir ein gutes Paket geschnürt haben, um voll anzugreifen. Das Ziel ist ganz klar die Meisterschaft", so Müller weiter. Im Jahr 2022 hatte Joos die Vizemeisterschaft im ADAC GT Masters gewonnen.

Gehrsitz ist eines der hoffnungsvollsten Talente im deutschen Motorsport. Der heute 18-Jährige feierte bereits im Kartsport nationale und internationale Erfolge. Im Alter von 16 Jahren wechselte er in den Automobilrennsport und ist seitdem sowohl in der GT-Sportwagen- als auch in der LMP3-Klasse erfolgreich unterwegs. Ende 2022 nahm er am Rookie-Test der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) teil.

Porsche 911 GT3 R von Joos für das ADAC GT Masters 2023

Porsche 911 GT3 R von Joos für das ADAC GT Masters 2023 Zoom

"Über die Möglichkeit, im ADAC GT Masters zusammen mit Joos Sportwagentechnik und Sven Müller an den Start gehen zu können, freue ich mich sehr", sagt Gehrsitz. "In Kombination mit dem erstklassigen Team, dem erfahrenen Porsche-Fahrer Sven Müller und dem neuen Porsche 911 GT3 R bin ich überzeugt, dass wir für die Saison sehr stark aufgestellt sind."

Joos-Porsche erneut im Twin-Busch-Design

Teamchef Michael Joos ergänzt: "Mit Sven und Finn haben wir ganz sicher eine sehr schlagkräftige Fahrerpaarung, mit der wir um Siege kämpfen können. Sven ist seit Jahren eine feste Größe in dieser Meisterschaft und über seine Qualitäten braucht man keine Worte verlieren."

"Finn kenne ich schon lange und habe seinen Weg verfolgt. Ich bin sicher, dass er mit Sven den optimalen Partner hat, um sich weiterzuentwickeln. Ich finde es sehr wichtig, den Nachwuchs zu fördern und das ADAC GT Masters gibt uns in diesem Jahr die optimale Plattform dafür. Sehr dankbar bin ich all unseren Partnern, die uns auch in dieser Saison die Treue halten", so Joos weiter.

Auch 2023 wird der Porsche 911 GT3 R von Joos in der auffälligen gelb-blauen Lackierung des Hauptsponsors Twin Busch im ADAC GT Masters an den Start gehen.