Startseite Menü
  • 24.03.2010 14:01

Hegewald fährt für Mücke in der neuen GP3-Serie

Der deutsche Nachwuchspilot Tobias Hegewald wird 2010 die neue GP3-Serie bestreiten und für Mücke ins Lenkrad greifen - Formel 1 ist das Ziel

(Motorsport-Total.com) - Der Fahrerkader des RSC-Mücke-Teams aus Berlin für die Anfang Mai startende neue GP3-Serie ist komplett. Wie Teamchef Peter Mücke am Mittwoch mitteilte, hat er Tobias Hegewald aus Waldbreitbach unter Vertrag genommen. Zuvor hatte der Rennstall aus der deutschen Hauptstadt bereits die beiden Niederländer Nigel Melker und Renger van der Zande verpflichtet.

Tobias Hegewald

Von der Formel 2 in die GP3: Tobias Hegewald startet 2010 für das Mücke-Team Zoom

"Tobias hat in den vergangenen Jahren viele gute Resultate in der Formel Renault und in der Formel 2 abgeliefert. Er ist ein erfahrener Pilot, der gute Chancen auf GP3-Podestplätze hat", sagt Teamchef Mücke, der Hegewald bereits 2005 als Fahrer in der Formel BMW in seiner Mannschaft hatte. "Schön, dass wir wieder zusammengekommen sind", betont Mücke vor dem Saisonstart der GP3.#w1#

Hegewald will in die Formel 1 aufsteigen

Ähnlich äußert sich Hegewald, der 1995 seine Motorsport-Laufbahn im Kart begann und seit 2005 im Formelauto sitzt: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Peter Mücke und seinem Team. Er hat mir damals den Einstieg in den Formel-Rennsport ermöglicht", sagt der 20-Jährige, der gerade im Abiturstress steckt und zudem zielstrebig darauf hinarbeitet, Berufsrennfahrer zu werden.

"Jetzt will ich erst einmal in der GP3 vorn mitmischen, am besten die Serie gewinnen." Tobias Hegewald

"Klar, die Formel 1 ist mein großes Ziel. Doch jetzt will ich erst einmal in der GP3 vorn mitmischen, am besten die Serie gewinnen. Das wird nicht einfach, denn die Konkurrenz ist groß", erklärt Hegewald, der mit van der Zande einen RSC-Mücke-Fahrerkollegen hat, den er schon aus dem Kartsport kennt. "Mit Renger habe ich schon mal eine Messlatte für mich in der eigenen Mannschaft", so Hegewald.

"Und natürlich ist das RSC-Mücke-Team ein sehr guter und renommierter Rennstall, mit dem ich Erfolge feiern will", hält Hegewald fest. Der Waldbreitbacher ist im vorigen Jahr Gesamtsechster in der Formel 2 geworden. Im Formel-Renault-Cup war er 2007 Vizemeister und 2008 Gesamtdritter sowie im Formel-Renault-Eurocup 2008 Fünfter.

Mücke bietet ein sportliches Komplettprogramm

"Wir haben für die Premiere in der GP3 ein viel versprechendes Fahrertrio, das sich im Laufe der Saison im Vorderfeld einordnen sollte", so Teamchef Mücke. Schon in der kommenden Woche beim zweiten offiziellen Test der Serie auf dem Hochgeschwindigkeits-Kurs Paul Ricard im französischen Le Castellet gilt es für RSC Mücke, weitere Erfahrungen zu sammeln.

"Wir haben für die Premiere in der GP3 ein viel versprechendes Fahrertrio." Peter Mücke

Mitte April folgt dann mit den Tests in Barcelona die Generalprobe für den Saisonstart am 8. und 9. Mai an gleicher Stelle. Der Mücke-Rennstall ist unter den zehn GP3-Teams das einzige deutsche, das die Zulassung für die neue Rennserie bekommen hat. Ingesamt acht Rennwochenenden - davon sieben im Rahmen der europäischen Formel-1-Grands-Prix - mit je zwei Läufen werden gefahren.

RSC Mücke ist 2010 in fünf Rennserien unterwegs: ADAC Formel Masters, Formula BMW Europe, Formel-3-Euroserie, Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) und GP3. "So können wir unseren Fahrern ein komplettes Programm vom Einstieg in den Motorsport bis hin zur 'Königsklasse' und damit einen lückenlosen Aufstieg auf der Karriereleiter bieten", sagt Mücke.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Rennmechaniker (m/w) DTM oder GT3
Rennmechaniker (m/w) DTM oder GT3

Ihre Aufgaben Neuaufbau und die Wartung unserer Rennfahrzeuge unter der Leitung eines Ingenieurs Betreuung der Fahrzeuge bei Tests und Rennen Auf-/Abbau am Rennplatz Reparatur ...

Folgen Sie uns!