Startseite Menü

Pic gewinnt den GP2-Auftakt

Arden-Pilot Charles Pic hat das GP2-Hauptrennen von Barcelona gewonnen und führt nun die Meisterschaft an - Christian Vietoris mit frühem Aus

(Motorsport-Total.com) - Der Saisonauftakt ist geschafft: Im Rahmen des ersten Formel-1-Grand-Prix in Europa startete auch die GP2-Serie in ein neues Rennjahr - und prompt wurde den Zuschauern am Circuit de Catalunya von Barcelona eine gute Show geboten. Schon beim Start ging es in der ersten Kurve schwer zur Sache, doch nicht alle Nachwuchspiloten sollten anschließend auch in Kurve zwei einbiegen.

Charles Pic

Charles Pic freute sich diebisch über seinen Sieg im GP2-Saison-Auftaktrennen Zoom

Christian Vietoris (Racing Engineering) hatte einen hervorragenden Start erwischt und wollte am Ende der Zielgeraden nach der Führung greifen, vertat sich aber beim Einbiegen in die erste Rechtskurve und wurde in eine Kollision verwickelt - damit war das Rennen des einzigen deutschen GP2-Piloten vorzeitig beendet. An der Spitze behauptete sich indes Sergio Perez (Addax) vor Charles Pic (Arden)#w1#

Diese Reihenfolge sollte auch bis zum fälligen Pflicht-Boxenstopp Bestand haben, doch dort ereilte Perez ein Missgeschick: Der mexikanische Rennfahrer kam nur mit einer Verzögerung wieder aus der Boxengasse zurück auf die Rennstrecke und fiel dadurch hinter einige seiner Konkurrenten zurück. Arden-Pilot Pic übernahm den ersten Rang und gab fortan die Geschwindigkeit in Spanien vor.


Fotos: GP2 in Barcelona


Der 20-Jährige musste sich kurz mit Giacomo Ricci (DPR) auseinander setzen, konnte seinen Verfolger aber erfolgreich abschütteln und seine Führung sukzessive ausbauen. Am Ende brachte Pic seinen souveränen Auftaktsieg im ersten GP2-Hauptrennen des Tages vor Ricci und Lokalmatador Dani Clos (Racing Engineering) über die Ziellinie - Perez musste sich mit Platz vier zufrieden geben.

Bird begeistert mit Aufholjagd

Für die beste Show des Rennens zeichnete allerdings nicht die Spitzengruppe, sondern Sam Bird (ART) verantwortlich. Während Teamkollege und Pole-Setter Jules Bianchi schon in Runde eins die Segel streichen musste, konnte Bird seinen im Anfangschaos beschädigten Boliden noch zurück an die Boxen schleppen, wo er sich eine neue Frontpartie abholte. Dann begann seine Aufholjagd.

Der britische Rennfahrer, inzwischen bis ans Ende des Feldes zurückgefallen, ließ sich von dieser schier aussichtslosen Situation nicht entmutigen und schnupfte seine Konkurrenten der Reihe nach auf. Am Ende der Renndistanz fehlten Bird gerade einmal 1,6 Sekunden auf den achten Platz, der sowohl einen Punkt als auch die Pole-Position für das Sprintrennen am Sonntag bedeutet.

Beides sicherte sich Fabio Leimer (Ocean), der hinter Pic, Ricci, Clos, Perez, Oliver Turvey (iSport), Pastor Maldonado (Rapax) und Luiz Razia (Rapax) ins Ziel kam. Am meisten freute sich aber verständlicherweise Rennsieger Pic, der seinem Arden-Rennstall den elften Triumph in der GP2-Geschichte des Teams bescherte - und den 33. Podestplatz seit der Einrichtung der Serie 2005.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Versuchsmechaniker und -elektroniker (m/w) Automobil
Versuchsmechaniker und -elektroniker (m/w) Automobil

IHR AUFGABENGEBIET: Auf- und Abbau von Versuchsprüfständen Ein- und Ausbau von Messtechnik in Prüfstände und/ oder Fahrzeuge Vorbereitung von Crashversuchen Durchführung ...

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE