powered by Motorsport.com
  • 03.10.2007 · 15:21

  • von Britta Weddige

Norweger Ebbesvik testet für Racing Engineering

Morgen beginnen in Jerez die GP2-Tests und Racing Engineering gibt dabei einem Norweger die Chance, sich zu beweisen - Auch Ernesto Viso wieder dabei

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - so lautet eine alte Fußballerweisheit, die durchaus auch im Motorsport zur Anwendung kommen kann. Nur wenige Tage nach dem Saisonfinale in Valencia beginnt in der GP2 morgen mit den Testfahrten in Jerez die Vorbereitung auf die kommende Saison. Bei diesem Zweitages-Test kommen nicht die neuen 2008er-Autos zum Einsatz, sondern noch die alten Modelle. Und so nutzen die Team die zwei Tage vor allem, um potentielle Piloten für die kommende Saison zu sichten.

Racing Engineering

Thor-Christian Ebbesvik und Ernesto Viso dürfen für Racing Engineering testen

Bei Racing Engineering gibt man dabei unter anderem einem Norweger die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen: Thor-Christian Ebbesvik. Der 23-Jährige bestreitet gerade seine Debüt-Saison in der Spanischen Formel 3 und liegt dort aktuell auf Gesamtrang zwei. Zuvor war er zwei Jahre lang in der Britischen Formel 3 unterwegs. Ebbesvik wird die beiden Testsessions am morgigen Donnerstag fahren.#w1#

Am Freitag kehrt Ernesto Viso zurück ins Cockpit von Racing Engineering. Der Venezolaner hatte nach den ersten Saisonrennen den glücklosen Sergio Jimenez ersetzt, hatte dann aber im Juli in Magny Cours seinen Horrorunfall. Danach hat er zwar versucht, weiter Rennen zu fahren, musste dann aber doch eine längere Zwangspause einlegen. Jetzt will Viso beweisen, dass er wieder ganz der Alte ist.

An beiden Tagen wird natürlich Stammpilot Javier Villa fahren, der sich in seinem zweiten Jahr im GP2-Team von Racing Engineering zum Überflieger entwickelt und drei Siege sowie fünf Podestplätze geholt hat.

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt