Startseite Menü

Nackenverletzung: Dillmann im Sprintrennen außen vor

(Motorsport-Total.com) - Der Unfall zwischen Jon Lancaster (Hilmer) und Tom Dillmann (Russian Time) in der ersten Runde des Hauptrennens der GP2 in Abu Dhabi hat für den Franzosen schmerzhafte Folgen. Dillmann zog sich dabei eine Nackenverletzung zu, die ihn an einer Teilnahme am Sprintrennen am Sonntag hindert. "Ich werde morgen auf keinen Fall fahren, hoffe aber für die Tests fit zu sein. Zum Glück bin ich mit einer so leichten Verletzung davongekommen", schrieb Dillmann bei 'Twitter'.

Lancaster war in der Startrunde in Kurve sechs mit Dillmann kollidiert. Dabei war Lancasters Auto auf dem Boliden von Dillmann gelandet und hatte mit dem Frontflügel dessen Helm getroffen. Dabei zog sich der Franzose die nicht näher definierte Nackenverletzung zu.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Folgen Sie uns!

Das neueste von Motor1.com

GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer
GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer

Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)
Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)

Bundespolizei fährt Land Rover Discovery
Bundespolizei fährt Land Rover Discovery

Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen
Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen

Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny
Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny

Heel Tread: Coole Socken für Autofans
Heel Tread: Coole Socken für Autofans

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE