powered by Motorsport.com

Nackenverletzung: Dillmann im Sprintrennen außen vor

(Motorsport-Total.com) - Der Unfall zwischen Jon Lancaster (Hilmer) und Tom Dillmann (Russian Time) in der ersten Runde des Hauptrennens der GP2 in Abu Dhabi hat für den Franzosen schmerzhafte Folgen. Dillmann zog sich dabei eine Nackenverletzung zu, die ihn an einer Teilnahme am Sprintrennen am Sonntag hindert. "Ich werde morgen auf keinen Fall fahren, hoffe aber für die Tests fit zu sein. Zum Glück bin ich mit einer so leichten Verletzung davongekommen", schrieb Dillmann bei 'Twitter'.

Lancaster war in der Startrunde in Kurve sechs mit Dillmann kollidiert. Dabei war Lancasters Auto auf dem Boliden von Dillmann gelandet und hatte mit dem Frontflügel dessen Helm getroffen. Dabei zog sich der Franzose die nicht näher definierte Nackenverletzung zu.