Startseite Menü

Maldonado mit Schlüsselbeinbruch außer Gefecht

Pastor Maldonado wird beim nächsten GP2-Lauf in der Türkei nicht teilnehmen können, da er sich beim Fahrradfahren einen Schlüsselbeinbruch zuzog

(Motorsport-Total.com) - Schwerer Rückschlag für Pastor Maldonado: Der Kolumbianer, der zuletzt das GP2-Hauptrennen in Monaco gewinnen konnte, hat sich während des Trainings mit dem Fahrrad bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen.

Pastor Maldonado

Herber Rückschlag für Pastor Maldonado, er muss die nächsten Rennen pausieren Zoom

Eine Operation konnte vermieden werden, aber die Ärzte gehen davon aus, dass der Heilungsprozess bis zu 20 Tage in Anspruch nehmen könnte. Das bedeutet, dass auch seine Starts in Monza und eventuell auch in Spa gefährdet sind.#w1#

"Das ist ein komplizierter Bruch", meint Dr. Ceccarelli. "Pastors Arm wurde in einen elastischen Verband eingepasst, um die Schulter zu stabilisieren. Aber nachdem sich das Ganze in einem noch sehr schmerzhaften Stadium befindet, brauchen wir noch etwa 20 Tage, bis wir wissen, wann er wieder auf die Strecke gehen kann." Wer den Unglücksraben bei Trident Racing ersetzt, ist noch unbekannt.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club