Startseite Menü

Geldmangel: Risatti verliert sein GP2-Cockpit

(Motorsport-Total.com) - Ricardo Risatti wird in der kommenden Saison doch nicht in der GP2-Serie an den Start gehen. Der Argentinier hatte ja bereits einen unterschriebenen Vertrag in der Tasche, wurde aber von seinem BCN-Team noch vor dem ersten Rennen wieder rausgeschmissen, weil er die vereinbarten Sponsorengelder doch nicht mitbringen kann.

BCN hat für den zweiten Platz den ehemaligen Formel-1-Piloten Sakon Yamamoto bestätigt. Wer Risattis Auto übernehmen wird, ist allerdings noch völlig unklar.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Das neueste von Motor1.com

GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer
GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer

Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)
Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)

Bundespolizei fährt Land Rover Discovery
Bundespolizei fährt Land Rover Discovery

Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen
Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen

Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny
Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny

Heel Tread: Coole Socken für Autofans
Heel Tread: Coole Socken für Autofans

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE