Startseite Menü

Coloni: Keine Zukunft in der GP2

Nach einer Meinungsverschiedenheit mit den GP2-Organisatoren tritt Coloni in der kommenden Saison nicht mehr an - Keine Punkte im laufenden Rennjahr

(Motorsport-Total.com) - Die GP2-Saison 2013 wird ohne das Coloni-Team über die Bühne gehen. Nachdem sich die Italiener mit den Verantwortlichen rund um Serienchef Bruno Michel in gewissen Punkten nicht einig geworden sind, wird die laufende GP2-Saison die letzte für Coloni sein. In dieser erhält das Team allerdings keine Meisterschaftspunkte für die Teamwertung.

Stefano Coletti

Die Coloni-Boliden fahren nur noch bis Ende der Saison in der GP2-Serie Zoom

In der offiziellen GP2-Stellungnahme heißt es: "Resultierend aus einer Meinungsverschiedenheit zwischen Coloni Motorsport und der GP2-Organisation einigten sich Coloni Motorsport und der Organisator auf folgende Entscheidungen: Die Scuderia Coloni wird aber der Saison 2013 nicht an der Serie teilnehmen. Die Scuderia Coloni verliert alle Punkte, die in der Saison 2012 als Team gewonnen wurden oder gewonnen werden."

Über den Anlass der Meinungsverschiedenheit ist bisher nichts bekannt. Auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' heißt es von Seiten der GP2-Pressestelle nur: "Über das offizielle Statement hinaus wird es keine weiteren Erläuterungen geben."

Coloni gibt sich in einer eigenen offiziellen Stellungnahme ebenfalls bedeckt. "Wir waren seit der ersten Saison in dieser Meisterschaft am Start und haben viele schöne Erinnerungen an dieses Engagement", so Teamgründer Enzo Coloni. "Ich möchte mich bei Bruno Michel von der GP2 und seinem Team für die Kooperation während der zurückliegenden Jahre bedanken."

Für die Coloni-Piloten Stefano Coletti und Fabio Onidi ist die Entscheidung ein Rückschlag. Coletti belegt in der GP2-Gesamtwertung derzeit Rang elf. Onidi liegt auf Platz 16. Anders als das Team dürfen die Piloten ihre Punkte behalten. Derzeit ist unklar, ob für das kommende Jahr ein neues Team hinzustoßen oder ob die GP2-Saison 2013 nur noch mit zwölf Teams über die Bühne gehen wird.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1
Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Junior Simulationsingenieur Motorsport w/m
Junior Simulationsingenieur Motorsport w/m

So gestalten Sie Innovationen mit: Analyse relevanter Systeme in den Bereichen Antriebsstrang, Fahrdynamik und Energiemanagement sowie Erstellung passender Simulationsmodelle  ...