Startseite Menü

Bakkerud schon auf dem Heimweg

Super-Nova-Pilot Christian Bakkerud wird nicht am Sprintrennen teilnehmen können - der Däne trat bereits die Rückreise an

(Motorsport-Total.com) - Während Alvaro Parente sein erstes GP2-Rennen gleich gewann, trug man seinen Teamkollegen Christian Bakkerud noch während des Rennens aus dem Auto. Eine Rückenverletzung brach wieder auf, an eine Rennteilnahme am Sonntag ist nicht zu denken. Der Däne trat bereits die Heimreise an.

Christian Bakkerud

Christian Bakkerud wird sich am Montag genaue untersuchen lassen Zoom

"Ich bin sehr erschöpft, aber ich fühle mich schon besser", erklärte er. "Aber da ich so viele Spritzen am Nachmittag bekommen habe, weiß ich gar nicht, wie es um mich steht. Ich hab die Entscheidung getroffen, nach Hause zu fliegen, um mich dort zu erholen."#w1#

Rückenschmerzen verspürte er schon am Freitag, nach einer Massage war aber alles in Ordnung. "Als ich dann in der zweiten Runde in der ersten Kurve mit Ben Hanley zusammenrasselte, passierte etwas im Rücken", fuhr er fort. "Das wurde danach immer schlimmer, bis ich mich vor lauter Schmerzen gar nicht mehr bewegen konnte."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!