Startseite Menü

Rossi wechselt zu Meritus

(Motorsport-Total.com) - Alexander Rossi wird beim zweiten Rennwochenende der GP2-Asia-Saison im Auto von Meritus sitzen. Der junge Amerikaner ersetzt Diego Nunes und wird neuer Teamkollege von Luca Filippi. Rossi hatte die ersten Rennen der Saison mit ORT bestritten und dabei die Plätze vier und fünf in Abu Dhabi belegt. Am zweiten Februarwochenende stehen an gleicher Stelle die nächsten beiden Läufe an.

"Ich bin davon überzeugt, dass Meritus ein Siegerfahrzeug bereitstellen kann", so der künftige ART-GP3-Pilot. "Ich freue mich auf die Arbeit. Mein Ziel ist ganz simpel: Ich will gewinnen. Ich bin zuversichtlich, denn das Team zeichnet sich durch Stärke und Konstanz aus." Rossi wird nicht nur Abu Dhabi für Meritus fahren, sondern auch bei den verbleibenden drei Rennwochenenden in Bahrain und Abu Dhabi.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles
Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles

Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test

Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut
Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut

Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)
Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)

Audi A1 (2018) im Test
Audi A1 (2018) im Test

Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen
Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen