powered by Motorsport.com
  • 22.08.2020 · 10:22

RIDE 4: Karrieremodus und künstliche neuronale Intelligenz im Fokus

Mit dem vierten Inside Ride-Video gibt Milestone einen tieferen Einblick in den Karrieremodus von RIDE 4 und das künstliche neuronale Intelligenzsystem ANNA

(Motorsport-Total.com) - Mit dem neuesten Inside Ride-Video gibt Milestone einen tieferen Einblick in den Karrieremodus von Ride 4. Im Spiel wird man die Karriere eines echten Motorradrennfahrers erleben und sich vom Amateur zum Profi entwickeln können.

Ride 4

Das KI-System ANNA in RIDE 4 soll die Gamer fordern Zoom

Den Einstieg bilden dabei ausgewählte und fahrerisch nicht zu anspruchsvolle Rennen in der europäischen, amerikanischen und asiatischen Liga. Diese regionalen Rennen bilden gleichzeitig die Grundlage für die Teilnahme an der Weltliga und der dafür benötigten internationalen Lizenz mit der man an den beiden Profi-Serien World Superbikes League und World Endurance League teilnehmen kann.

Aber auch für diejenigen denen nicht der Sinn nach einem klassischen Karrieremodus steht, hat man sich etwas einfallen lassen. So gibt es verschiedene neue Kategorien (Stock, Superbikes, Endurance, Exhibition, Rider Activities, Initational) und Events zu denen man im Spiel zum Beispiel als Testfahrer oder gemeldeter Pilot für ein Rennen eingeladen werden kann, abhängig ist dies von der eigenen Fahrerstatistik.

Ein weiterer Aspekt des 4:03 Minuten langen Inside Ride 4 - Episode 4-Featurevideos beleuchtet die künstliche neuronale Intelligenz, kurz ANNA, die dank maschinellem Lernen nun die Leistung beeinflussende Parameter wie die dynamischen Wetterbedingungen und die Rennlänge miteinbezieht. Bei Ausdauerrennen sollen die Gegner selbständig entscheiden wann ein Boxenstopp sinnvoll ist und ob hierbei die Reifen gewechselt werden müssen und nachgetankt werden sollte.

Aber ANNA geht noch weiter. So "erinnern" sich die KI-Gegner an die Rennsituation und passen ihre eigene Strategie an. Für RIDE 4 hat Milestone seine KI mit 16 Millionen Stunden trainiert. Im Vergleich dazu waren es "nur" 4 Millionen Stunden in allen vorherigen RIDE-Titeln zusammen.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige