powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 18.08.2019 13:01

DiRT Rally 2.0: Feuerwerk an Autos, Strecken und mehr wird gezündet

Besitzer des Rallye- und Rallycross-Spiels DiRT Rally 2.0 dürfen sich auf viele Erweiterungen freuen - Details, Zeitplan und Screenshots was die Season 3 und Season 4 bringt

(MST/Speedmaniacs.de) - Im Juni, Juli und August bescherte Codemasters den Besitzern von DiRT Rally 2.0 einige Updates mit neuen Features und Spielinhalten. Zuletzt wurde in dieser Woche die Rallycross-Strecke Estering veröffentlicht die für Besitzer der Deluxe-Edition und des Deluxe Content Pack inklusive ist und für PC, PS4 und Xbox One im jeweiligen Store oder Shop auch einzeln erworben werden kann.

DiRT Rally 2.0

Von Ende August 2019 bis Januar 2020 gibt es viele neue Spielinhalte Zoom

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2019 und Anfang 2020 wird es für die Rallyefans einen kontinuierlichen Nachschub geben. Offiziell startet die Season 3 mit der Veröffentlichung des Subaru Impreza und Ford Focus RS Rally (beide 2001) am 27. August. Darauf folgen neuen Fahrzeugdesigns, weitere Fahrzeuge, eine neue Strecke, noch mehr Designs und Rallyewagen.

Insgesamt 14 Fahrzeuge, 5 Strecken und verschiedene Sonderlackierungen sind von Ende August bis Ende Januar vorgesehen. Den genauen Zeitplan für die Veröffentlichung der Season 3- und Season 4-Spielinhalte und Preview-Screenshots gibt es in übersichtlicher Form über den vorstehenden Link in unserer Bildergalerie.

Wie Codemasters informiert, erhalten Besitzer der Standard-Version und des DiRT Rally 2.0-Jahrespass alle Inhalte von Season 1 bis 4. Wurde die DiRT Rally 2.0 Super Deluxe Edition gekauft, sind die Inhalte von Season 1 bis 4 ebenfalls enthalten. Einen Unterschied gibt es hinsichtlich der Original-Deluxe Edition und des Original-Deluxe Content Pack die ausschließlich die Inhalte von Season 1 und 2 enthalten.

Ferner darf man zu der Erweiterung des Spielumfangs mit weiteren Updates rechnen. Für Nutzer der Non-VR-Version die Probleme mit FPS und Aussetzern haben, gibt es Unterstützung in Form eines Guides. Wer die kürzlich erschienene VR-Version gekauft hat kann die VR Performance FAQ abrufen und findet zudem Infos zu Bugs im offiziellen Forum.

Zum Abschluss gibt es noch zu Estering ein Video das ausführliches Gameplay mit Jon Armstrong hinter dem Steuer plus Infos von Game Director Ross Gowing was bei der Umsetzung der Strecke alles berücksichtigt werden musste enthält.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt