powered by Motorsport.com
  • 01.06.2020 13:00

Automobilista 2: V1.0 erscheint im Juni und weitere Neuigkeiten

Im Monatsrückblick auf den Mai 2020 informiert Reiza Studios über den Stand der Dinge und was für Fahrzeuge zum Release noch bereitgestellt werden

(MST/Speedmaniacs.de) - Automobilista 2 befindet sich auf der Zielgeraden, denn wie Reiza Studios im Rückblick auf den Mai 2020 mitteilt, wird die für ursprünglich 8 Wochen geplante und auf etwas mehr als 10 Wochen ausgedehnte Early-Access-Phase bald enden. "Mitte Juni" soll die PC-Rennsimulation in der Releaseversion 1.0 veröffentlicht werden.

Automobilista 2

AMS2 von Reiza Studios erscheint im Juni Zoom

Dann sollen auch alle Fahrzeuganimationen, zum Beispiel für die Scheibenwischer, Fahrer und Aufhängung, im Spiel enthalten sein. Der als Beta mit V0.9.5.1 verfügbare Dedicated Server wird in den kommenden Wochen noch um einige Funktionen erweitert, damit dann rechtzeitig zur V1.0 auch die Ligen ihre Meisterschaften starten können. Das Multiplayer-Rankingsystem funktioniert laut Entwicklerstudio bereits im Backend. Allerdings soll dieses nicht voreilig freigegeben werden, weshalb man den Termin für die Bereitstellung noch offen lässt.

Zum Release dürfen sich Simracer auf einige AMS1-Oldies-but-Goldies freuen die technisch auf den AMS2-Standard gebracht wurden. Neuigkeiten zur brasilianischen Stockcarserie werden kommende Woche erwartet.

"Die Arbeit an den alten Inhalten wird natürlich parallel zu einem intensiven Entwicklungsplan fortgesetzt, um in den kommenden Monaten viele neue Autos und Strecken für Automobilista 2 herauszubringen, von denen einige bereits für Version 1.0 gesetzt sind. Eine davon ist diese herrliche Perle von der portugiesischen Riviera: Estoril."

Ebenfalls für V1.0 bestätigt sind klassische Grand Prix-Fahrzeuge wie der Brabham BT44, Lotus 72E and Mclaren M23. Der BT44 ist bereits fertig und wartet nur noch darauf zusammen mit den anderen ins Spiel gebracht zu werden. Voraussichtlich wird dies "im Verlauf der nächsten Woche" der Fall sein. Als Ergänzung wird Reiza den neu gestalteten F-Retro anbieten der nicht vom Coswort DFV sondern einem V12-Motor angetrieben wird.

Bei der für kommende Woche erwarteten Version 0.9.5.X wird es sich, mit Ausnahme eines Hotfixes so eines notwendig ist, um das letzte AMS2-Build für den Early-Access-Zweig handeln. Das darauf folgende nächste Build wird dann im Beta-Zweig veröffentlicht und sich darauf konzentrieren vor V1.0 alle Kernfeatures ausgiebig zu testen und bereit für den offiziellen Release zu machen.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!