powered by Motorsport.com
  • 07.03.2023 · 09:58

ANZEIGE

Kacper Sztuka ist Premierenmeister der Formula Winter Series

US Racing-Pilot Kacper Sztuka hat sich bei der Formula Winter Series in Navarra vorzeitig den Titel in der Nachwuchsserie gesichert

(Motorsport-Total.com) - US Racing-Pilot Kacper Sztuka ist der erste Meister in der Geschichte der Formula Winter Series. Sztuka, welcher vor der Veranstaltung in Navarra drei von vier Siegen einfahren konnte, zeigte bereits im ersten Lauf auf der 3,933 Kilometer langen Strecke, dass er an diesem Tag der dominante Mann sein wird. Von der Poleposition setzte sich der 17-jährige aus dem polnischen Ustron auf deutliche Art und Weise durch und ließ dabei sein Talent erneut aufblitzen.

Kacper Sztuka krönte sich zum Premierenmeister der Formula Winter Series

Kacper Sztuka krönte sich zum Premierenmeister der Formula Winter Series Zoom

Mit 6,4 Sekunden Rückstand fuhr Frederik Lund, welcher Sztuka vor dem Rennwochenende als einziger Pilot noch im Kampf um den Titel gefährden konnte, auf die zweite Position. Somit machte Sztuka nach dem ersten Aufschlag am Sonntagmittag einen weiteren Schritt in Richtung Titelgewinn.

In der Rookie-Wertung setzte sich Gianmarco Pradel durch, welcher ebenfalls für das Team von Gerhard Ungar und Ralf Schumacher fährt. Der Australier konnte damit seine Tabellenführung in der Subwertung weiter ausbauen, da sein Titelkonkurrent Ruiqi Liu den Lauf auf der sechsten Position beendete.

Startunfall sorgt für Unterbrechung

Der zweite Lauf begann mit einer Unterbrechung. Frederik Lund und Jenzer-Pilot Ethan Ischer kollidierten in der Startrunde, wobei sich eines der Fahrzeuge überschlug. Während beide Piloten ihre Fahrzeuge unverletzt verlassen konnten, mussten die Tatuus Formel 4-Boliden geborgen werden.

Navarra war die vorletzte Saisonstation der Formula Winter Series 2023

Navarra war die vorletzte Saisonstation der Formula Winter Series 2023 Zoom

Um dies zu ermöglichen, musste das Rennen längere Zeit unterbrochen werden. Zudem sorgte der Unfall auch dafür, dass das Meisterschaftspendel weiter in Richtung Sztuka ausschlug, da der Däne Lund nach dem Zwischenfall punktelos blieb.

Sztuka fährt nach Restart souverän zum vorzeitigen Titel

In den verbleibenden 15 Minuten nach der Wiederaufnahme am Sonntagnachmittag fuhr der Pole Sztuka souverän zum Sieg und dem vorzeitigen Titelgewinn in der Formula Winter Series. Mit einer weiteren schnellsten Runde fuhr der Youngster auch zur optimalen Punkteausbeute an dem Rennwochenende in Navarra.

Kacper Sztuka dominierte die Premierensaison der Formula Winter Series

Kacper Sztuka dominierte die Premierensaison der Formula Winter Series Zoom

Mit 54 Zählern sammelte Sztuka das Optimum an möglichen Punkten. Somit konnte der talentierte Nachwuchspilot den Titel mit Stil gewinnen. Man darf gespannt sein, wie sich die Karriere des Polen in den kommenden Jahren weiter entwickeln wird, das Talent, sich in den höheren Rennklassen durchzusetzen, bringt Sztuka auf jeden Fall mit.

Liu verkürzt mit Klassensieg Rückstand

Der Chinese Ruiqi Liu beendete den Lauf auf Rang zwei und fuhr somit den Klassensieg in der Rookie-Wertung ein. Damit verkürzt der US Racing-Pilot den Rückstand auf seinen Teamkollegen Pradel, der den sechsten Meisterschaftslauf auf Rang drei beendete.

Gianmarco Pradel führt vor dem Saisonfinale die Rookie-Wertung an

Gianmarco Pradel führt vor dem Saisonfinale die Rookie-Wertung an Zoom

Damit können sich die Fans von Formelsport auf einen spannenden Kampf um den Titelgewinn in der Rookie-Wertung auf dem Formel 1-Kurs in Barcelona freuen, welcher via Livestream weltweit übertragen wird. Einige Neueinsteiger und Rückkehrer werden dabei auf der Strecke in Katalonien das Feld der Formula Winter Series bereichern, sodass die GEDLICH Racing-Organisation derzeit von einem Starterfeld von 16 Tatuus-Boliden ausgeht.

Neueste Kommentare