Startseite Menü
  • 23.06.2011 15:57

Grubmüller: Leichte Entwarnung nach Crash

(Motorsport-Total.com) - Walter Grubmüller, der am Sonntag beim zweiten Qualifying für den achten Lauf zur Renault-World- Series (WSbR) auf dem Nürburgring in einen schweren Unfall verwickelt war, wurde inzwischen aus der Klinik in Adenau nach Köln und anschließend ins Allegmeine Krankenhaus in Wien (AKH) überstellt.

Die Ärzte in Adenau hatten mangels Ausrüstung nicht die Möglichkeit die Verletzungen exakt zu bestimmen und diagnostizierten nur aufgrund von Röntgenbildern die mögliche Fraktur von vier Brustwirbeln. Eine exakte Magnetresonanztomographie schaffte in Wien schließlich Klarheit. Dabei wurde von einem Ärzteteam eine Fraktur des fünften Brustwirbels festgestellt. Die Brustwirbel sieben, acht und neun zeigten ebenfalls leichte Beeinträchtigungen, die aber vermutlich ein Jahr zurück liegen und vom schweren Unfall Grubmüllers in der Auto-GP-Serie in Imola stammen.

Grubmüller wird nach Auskunft der Ärzte in rund zehn Tagen mit einer heilenden Therapie beginnen können. Die nächsten beiden WSbR-Rennen in Budapest (2. und 3. Juli) wird der Österreicher definitiv auslassen müssen. Ob er am 20. und 21. August in Silverstone wieder dabei sein kann, wird der Heilungsverlauf zeigen müssen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen