powered by Motorsport.com

Von Gasly bis Stroll: Die Champions im Formelsport 2016

Ob Pierre Gasly in der GP2-Serie oder Lance Stroll in der Formel-3-EM: Die Saison 2016 hat wieder einige Fahrer zu glücklichen Meistern gemacht

(Motorsport-Total.com) - Die Formelsport-Saison 2016 ist beendet. Zwar hat die aktuelle Meisterschaft der Formel E gerade erst begonnen, doch in allen anderen wichtigen Serien ist in diesen Tagen Ruhe eingekehrt. Das abgelaufene Jahr hat wieder einmal spannende Titelentscheidungen, große Überraschungen und aufgehende Sterne am Rennfahrerhimmel beschert.

Pierre Gasly

Pierre Gasly sichert sich im letzten Rennen den Titel in der GP2-Serie Zoom

Das kurioseste Finale gab es wohl bereits im Juli in der Formel E, bei dem sich Sebastien Buemi zum Champion krönte. Der Schweizer wurde vom punktgleichen Konkurrenten Lucas di Grassi schon in der ersten Kurve des Finales abgeräumt, wodurch der Brasilianer aufgrund der besseren Einzelergebnisse vorne gewesen wäre. Doch beide schleppten sich an die Box zurück und kletterten in ihren zweiten Boliden.

Ohne überhaupt etwas mit dem Ausgang des eigentlichen Rennens zu tun zu haben, versuchten beide, sich die Zusatzpunkte für die schnellste Rennrunde zu sichern. Das gelang letzten Endes Buemi, der so auf einzigartige Weise zu seinem Meisterpokal kam. Das Teamkollege Nicolas Prost das Rennen gewinnen konnte, war nur eine Randnotiz.

Zusatzpunkte brauchte auch Pierre Gasly für seinen Titel in der GP2-Serie. Der Franzose hatte zwar die schlechteren Ergebnisse gegenüber Teamkollege Antonio Giovinazzi, doch viele Pole-Positions und viele schnellste Runden sorgten dafür, dass es nicht den ersten Rookie-Champion seit 2009 (Nico Hülkenberg) gab. Gaslys Vorgänger Stoffel Vandoorne hatte derweil mehr Probleme mit der Super Formula als mit der GP2: Er wurde in Japan nur Vierter.


Fotostrecke: Die Champions im Formelsport 2016

Nicht zur Liste der Meister gehört übrigens auch Mick Schumacher, obwohl er zweimal gute Chancen besaß. Sowohl in der Deutschen wie auch der Italienischen Formel 4 fuhr er mit Titelambitionen zum Finale, am Ende gab es jedoch zweimal Rang zwei.

In unserer Fotostrecke der Formelsport-Champions 2016 zeigen wir ihnen, wer in dieser Saison mehr Erfolg als Schumacher hatte!