powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Trotz Toyota-Vertrag: Hartley hofft weiter auf Porsche-Cockpit

Brendon Hartley schielt weiterhin auf den Platz bei Porsche in der Formel E: Der WEC-Vertrag mit Toyota ist für ihn dabei kein Hindernis

(Motorsport-Total.com) - Obwohl Brendon Hartley jüngst die Rolle als Ersatz von Fernando Alonso bei Toyota in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) übernommen hat, will er ein Engagement bei Konkurrenzhersteller Porsche in der Formel E nicht abschreiben. Der Neuseeländer hatte bereits Testfahrten für den Neueinsteiger absolviert und gilt weiter als einer der Kandidaten für das zweite Cockpit.

Neel Jani

Bei den Testfahrten setzt Porsche weiter auf Brendon Hartley Zoom

Sein Vertrag mit Toyota schließt einen Einsatz für Porsche nicht unbedingt aus, wie er sagt. "Es ist definitiv eine Möglichkeit, mehr Antworten habe ich aber nicht", erklärt der ehemalige Formel-1-Pilot. "Ich weiß nicht, ob es so kommen wird oder nicht."

Porsche hatte bislang nur Neel Jani als Piloten für den Einstieg in die Formel E zur Saison 2019/20 bestätigt. Zwar hätte Porsche-Motorsportchef Fritz Enzinger gerne einen Fahrer, der die aktuelle Generation des Formel-E-Autos schon kennt, allerdings gab er jüngst in einem Exklusiv-Interview mit 'Motorsport-Total.com' zu: "Beim zweiten Fahrer sind unterschiedliche Ansätze denkbar."


Rollout des Porsche-Formel-E-Boliden

Neel Jani absolvierte in Weissach die ersten Kilometer mit dem neuen Boliden von Porsche für die Formel E, dessen Name noch nicht feststeht Weitere Formelsport-Videos

Damit wäre auch Brendon Hartley nicht aus der Verlosung, der bislang kein Rennen in der Elektromeisterschaft bestritten hat. Neel Jani war nur zum Saisonauftakt 2017/18 für Dragon im Einsatz und fuhr nur zwei Rennen.

Hartley bestätigt derweil, dass er auch weiterhin in die Entwicklung des neuen Formel-E-Fahrzeugs von Porsche involviert sein wird. In dieser Woche war Hartley erneut im Testeinsatz für den Hersteller. "Alles darüber hinaus, weiß ich nicht", sagt er.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
06.07. 15:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
06.07. 16:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Stress engineer
Stress engineer

Main tasks Perform structural analysis of metallic and composite car components using both Finite Element Analysis and hand calculation methods Optimize existing design identifying ...

Das neueste von Motor1.com

Porsche C88 (1994): Vergessene Studien
Porsche C88 (1994): Vergessene Studien

Neuer Renault Clio (2019): Details zu Kofferraum und Assistenten (Update)
Neuer Renault Clio (2019): Details zu Kofferraum und Assistenten (Update)

Peugeot 2008 und e-2008 (2019): Zweite Generation mit Elektro-Version
Peugeot 2008 und e-2008 (2019): Zweite Generation mit Elektro-Version

Mustang Shelby GT500 (2020): Irre PS-Zahl endlich bestätigt
Mustang Shelby GT500 (2020): Irre PS-Zahl endlich bestätigt

Skoda Kodiaq Facelift (2020) erstmals erwischt
Skoda Kodiaq Facelift (2020) erstmals erwischt

Opel Zafira Life (2019) im Test: Was taugt der VW-Bus-Konkurrent?
Opel Zafira Life (2019) im Test: Was taugt der VW-Bus-Konkurrent?