powered by Motorsport.com

Simona de Silvestro: Erste Frau in den Formel-E-Punkten

Rang neun für Simona de Silvestro in Long Beach war am Samstag ein bedeutendes Ereignis: Die Schweizerin ist damit die erste Frau, die in der Formel E Punkte holt

(Motorsport-Total.com) - Simona de Silvestro hat beim Formel-E-Rennen in Long Beach am vergangenen Samstag Geschichte geschrieben. Die 27-jährige Schweizerin fuhr in Kalifornien in ihrem achten Rennen in der Elektrorennserie ihre ersten Punkte ein. Damit war sie die erste Frau, die in einem Formel-E-Lauf punkten konnte. "Ich bin ziemlich glücklich darüber, dass ich meine ersten Zähler eingefahren habe", sagt sie nach dem Rennen erleichtert.

Simona de Silvestro

Simona de Silvestro hatte erstmals in dieser Saison Grund zur Freude Zoom

Die Andretti-Pilotin ist bereits die dritte weibliche Pilotin, die sich in der 2014 erstmals ausgetragenen Rennserie versucht. Katherine Legge wurde nach zwei 15. Plätzen bei Aguri bereits wieder ersetzt, und auch Michela Cerruti hatte beim mittlerweile gestrandeten Trulli-Team wenig Erfolg - Rang zwölf war ihr Highlight während ihrer vier ePrixs. Simona de Silvestro war erstmals beim Saisonfinale in London im Vorjahr im Einsatz, wo sie zweimal knapp an den Top 10 vorbeischrammte.

Auch in Punta del Este belegte sie in dieser Saison Rang elf, bevor es nun in Long Beach mit den ersten Zählern klappte: "Wir waren häufig so nah dran und haben sie nie bekommen, von daher ist das schon ein großer Schritt nach vorn", freut sie sich. Dass es dabei ausgerechnet in den USA geklappt hat, wo sie als IndyCar-Pilotin ein Star wurde, macht es für sie noch spezieller: "Vor seinem Heimpublikum möchte man immer gut aussehen", lacht sie.

Auch bei Andretti ist man glücklich, dass man neben Robin Frijns nun ein zweites Fahrzeug mit Punkten auf dem Konto hat. "Ich freue mich sehr, dass Simona endlich gestartet ist und ein paar Punkte geholt hat", erklärt Co-Teamchef Roger Griffiths. "Sie ist ein großartiges Rennen gefahren. Sie ist sauber geblieben, hat alle ihre Energieziele erfüllt und einen sauberen Fahrzeugwechsel hingelegt. Das sind alle Puzzleteile, die man für eine gute Leistung und Punkte benötigt."


Formel E in Long Beach

"Für das Team ist es gut, dass beide Fahrer nun Punkte bekommen haben. Ich bin sicher, dass dies für ihre Motivation vor dem nächsten Rennen in Paris gut ist", so Griffiths weiter. Nach sechs von elf Saisonläufen liegt das Andretti-Team mit 33 Zählern auf dem siebten Rang der Teamwertung. Robin Frijns hat mit einem Podestplatz Rang neun inne, de Silvestro liegt mit ihren beiden Zählern auf dem 17. Platz.

In der Formel 1 ist es übrigens noch nie einer Dame gelungen, einen Punkt einzufahren. Lella Lombardi war 1975 nah dran, doch weil das Rennen in Spanien vorzeitig abgebrochen wurde, erhielt sie für ihren sechsten Platz nur einen halben Zähler.