Startseite Menü

Marrakesch: Formel E wird Partner der UN-Klimakonferenz

Die Formel E hat bekannt gegeben, dass man in Marrakesch auf dem bekannten WTCC-Kurs fahren wird - Obama und Merkel im Rahmen der Klimakonferenz zu Gast

(Motorsport-Total.com) - Das nächste Formel-E-Rennen wird für die Elektrorennserie ein besonderes sein, denn beim Debüt des Rennens von Marrakesch wird die Formel E offizieller Partner der 22. UN-Klimakonferenz sein, die zeitgleich (7. bis 18. November) in der marokkanischen Stadt stattfinden wird. Der Event, bei dem unter anderem auch Angela Merkel oder US-Präsident Barack Obama anwesend sein werden, schließt an die Konferenz von Paris aus dem Vorjahr an und soll deren Ziele weiter verfolgen.

Marrakesch

Die Formel E fährt auf dem bekannten WTCC-Kurs von Marrakesch Zoom

"Die Formel E versteht die Herausforderungen und Risiken des Klimawandels, und ein Teil des wichtigsten Forums für die Problemlösung zu sein, ist eine riesige Ehre", erklärt Formel-E-Boss Alejandro Agag, der mit seiner Serie am 12. November erstmals auf afrikanischem Boden fahren wird. "Das zeigt, dass wir uns zu einer wahrhaft globalen Rennserie entwickelt haben", so der Spanier.

Das sieht auch FIA-Präsident Jean Todt so, der sich freut, dass die Serie Partner der Konferenz wird. "Als Teil der FIA-Mission, saubere Transportsysteme allen zugänglich zu machen, wollen wir die Entwicklung und Annahme von nachhaltigen Technologien fördern", sagt der Franzose. "Die Formel E ist ein fantastischer Versuchsraum, der die Entwicklung für saubere Technologie für alle möglich machen wird", ist er überzeugt.

Gefahren wird am 12. November übrigens auf dem Circuit International Automobile Moulay El Hassan, der bereits durch die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC bekannt ist. Damit betritt die Serie auf dem 2,97 Kilometer langen Kurs Neuland, denn ansonsten befährt die Formel E keinen anderen Rennkurs, auf dem man die Performance vergleichen könnte - abgesehen von einem kleinen Abschnitt der Formel-1-Strecke von Mexiko-Stadt, der sich allerdings enorm unterscheidet.

Jose-Maria Lopez

Während Lopez und Co. in Marokko rasen, tagen Merkel und Obama Zoom

Das dürfte vor allem einem Fahrer in die Karten spielen: Jose-Maria Lopez. Der DS-Virgin-Pilot konnte in den vergangenen drei Jahren jeweils auf den Kurs gewinnen und besitzt als einziger Pilot gute Vorerfahrung aus Marrakesch - auch wenn die Strecke für diese Saison komplett umgebaut wurde. "Auf einem bekannten Kurs in einem Formel-E-Auto zu fahren, wird meiner Rennerfahrung eine neue Dynamik verleihen", erklärt der dreimalige WTCC-Champion. "Ich hoffe, dass es auch zu Erfolg führen wird."

Doch der Argentinier weiß auch, dass die Formel E eine neue Erfahrung für ihn sein wird: "Wie auf allen Straßenkursen wird es schwierig sein. Ich bin an die WTCC-Autos gewöhnt, die mehr Platz brauchen", erklärt er. "Bei einem Formel-E-Event wird sich die Strecke also breiter anfühlen. Man hat aber kaum gerade Linien hier, von daher wird es viele Kämpfe um kleine Überhollücken geben - ich freue mich darauf!"

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Das neueste von Motor1.com

GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer
GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer

Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)
Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)

Bundespolizei fährt Land Rover Discovery
Bundespolizei fährt Land Rover Discovery

Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen
Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen

Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny
Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny

Heel Tread: Coole Socken für Autofans
Heel Tread: Coole Socken für Autofans

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE