Startseite Menü

1. Freies Training in Berlin: Heidfeld stark, Buemi stärker

(Motorsport-Total.com) - Ermutigender Auftakt für die deutschen Fans beim 1. Freien Training der Formel E in Berlin: Nick Heidfeld (Venturi) und Daniel Abt (Abt) haben sich beim ersten Kräftemessen auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof in die Nähe der Spitze geschoben. Heidfeld wurde hinter dem starken Sebastien Buemi (e.dams) Zweiter, Abt landete auf dem sechsten Rang.

Der Schweizer Buemi war im ersten Training allerdings für niemanden erreichbar. Der ehemalige Formel-1-Pilot umrundete den Kurs in 1:23.158 Minuten und war damit mehr als 1,5 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Heidfeld. Auf Rang drei kam knapp dahinter Jaime Alguersuari. Die anderen Titelfavoriten hielten sich noch zurück: WM-Leader Lucas di Grassi (Abt) wurde Elfter, Nelson Piquet jun. (China) 13.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen