powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Vietoris will 2010 GP2 fahren

Christian Vietoris könnte in diesem Jahr auch mit dem Vizetitel in der Formel-3-Euroserie leben und will 2010 in die GP2 aufsteigen

(Motorsport-Total.com) - Der Meister der Formel-3-Euroserie 2009 wird wahrscheinlich Jules Bianchi heißen. Doch noch hat sein schärfster Rivale Christian Vietoris rechnerische Chancen, auch wenn er im Titelkampf wieder an Boden verloren hat. Eigentlich wollte der Mücke-Pilot in Barcelona seinen Rückstand auf Bianchi weiter verkürzen. Doch der ART-Pilot holte in Spanien einen Sieg und einen fünften Platz.

Christian Vietoris

Christian Vietoris möchte im kommenden Jahr in die GP2 aufsteigen Zoom

Für Vietoris sprangen die Ränge sechs und vier heraus. Damit ist sein Rückstand auf Bianchi wieder auf 23 Punkte angewachsen. "Wir werden nicht vorzeitig aufgeben", wird der Gönnersdorfer von 'racing1.de' zitiert. Diese Saison hat gezeigt, wie schnell es gehen kann. In Brands Hatch verzeichnete Bianchi zwei Nullnummern, wenn ihm das noch einmal passiert, wäre alles wieder offen. Doch Vietoris könnte auch damit leben, wenn er den Titel nicht holen würde: "Wir würden uns in dieser starken Formelnachwuchsklasse auch über die Vizemeisterschaft sehr freuen."#w1#

Der 20-Jährige denkt ohnehin schon an das kommende Jahr. 2010 möchte er nicht mehr in der Euroserie fahren, sondern er peilt die GP2 an. "Nach bisherigen drei Laufsiegen in der Formel-3-Euroserie und weiteren Top-Resultaten gilt ein Aufstieg des Nachwuchsrennfahrers in die nächsthöhere GP2 Serie als logischer Schritt für 2010", heißt es in einer Vietoris-Pressemitteilung.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Das neueste von Motor1.com

Zeitreise: Audi V8
Zeitreise: Audi V8

Grande Emozioni: Das Museo Enzo Ferrari
Grande Emozioni: Das Museo Enzo Ferrari

Dreiräder vom Twike über den Peel P50 bis zum CanAm Spyder (2019)
Dreiräder vom Twike über den Peel P50 bis zum CanAm Spyder (2019)

Skoda Kodiaq (2019): Ausstattungen, Motoren, Preise
Skoda Kodiaq (2019): Ausstattungen, Motoren, Preise

H&R-Sportfedern für das 8er BMW Cabriolet
H&R-Sportfedern für das 8er BMW Cabriolet

BMW 2200ti Garmisch: Bertone-Studie feiert Wiedergeburt in Villa d'Este
BMW 2200ti Garmisch: Bertone-Studie feiert Wiedergeburt in Villa d'Este
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Twitter