Startseite Menü

Unter Gelb: Viele Strafen nach dem ersten Qualifying

(Motorsport-Total.com) - Gleich sieben Piloten beim Formel-3-Klassiker in Macao werden für das Qualifikationsrennen je fünf Positionen nach hinten versetzt. James Calado, Yuhi Sekiguchi, Carlos Muños, Will Buller, Lucas Foresti, Oliver Webb und Hideki Yamauchi sind von den Bestrafungen seitens der Rennleitung betroffen.

Alle sieben Piloten hatten ihre Bestzeit auf den letzten Drücker markiert. Allerdings gab es zu jenem Zeitpunkt gelbe Flaggen, nachdem Carlin-Pilot Jazeman Jaafar seinen Wagen in die Barrieren gesetzt hatte. Muños muss zusätzlich auf eine gute Rundenzeit im zweiten Qualifying hoffen, denn ihm wurden alle Zeiten aberkannt, weil er eine rote Ampel am Boxenausgang missachtet hatte.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1
Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"