Startseite Menü

WSbR-Champion Aljoschin: Formel 3 statt GP2

Weil das Budget für den geplanten GP2-Start noch nicht reicht, startet Michail Aljoschin vorerst für Stromos-Artline im Formel-3-Cup - Parallel Studium in Moskau

(Motorsport-Total.com) - Eigentlich wollte Michail Aljoschinin dieser Saison als frischgebackener Champion der Renault-World-Series in der GP2 antreten. Dort war er sich mit Carlin schon einig. Doch weil dem Russen das nötige Sponsorengeld fehlt, wurde aus dem Deal vorerst nichts. Nun startet Aljoschin stattdessen für Stromos-Artline im deutschen Formel-3-Cup.

Michail Aljoschin

Michail Aljoschin startet vorerst im Formel-3-Cup, hofft aber weiter auf die GP2 Zoom

Der 23-Jährige bestritt im vergangenen Jahr bereits das Saisonfinale des Cups für das Team, und stimmte zu, weiter als Entwicklungsfahrer tätig zu sein. Da der GP2-Einstig nicht geklappt hat, bestreitet er nun auch Rennen. "Im Moment habe ich keine 100-prozentige Garantie, dass ich in der GP2 antreten kann, aber ich arbeite intensiv daran", sagt Aljoschin. "Ich habe während der GP2-Asia-Saison Probleme mit einem meiner Hauptsponsoren bekommen. Das hat mich nach den Ergebnissen, die wir im vergangenen Jahr einfahren konnten, ziemlich überrascht."

"Das Problem ist, dass es jetzt schon recht spät ist", fährt der Russe fort. "Das ist eine dieser Situationen im Leben, in denen man keine Vorhersagen treffen kann. Aber wir arbeiten weiter." Für den Einsatz bei Stromos-Artline muss Aljoschinnichts bezahlen, seine Gegenleistung ist die Entwicklungsarbeit.

"Ich danke dem Team für diesen Job. Ich bin mir sicher, dass das meiner Karriere nicht schaden wird", sagt er. "Ich werde weiter an meinem GP2-Budget feilen. Und in den nächsten beiden Monaten werde ich auch viel an der Moskauer Universität sein und meinen Abschluss in Internationalem Management machen."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter