Startseite Menü
  • 23.08.2009 10:14

VW gratuliert Vanthoor: Meister nach zwei Jahren

Volkswagen feiert bereits im zweiten Jahr nach dem Wiedereinstieg den Titel im Formel-3-Cup - "weiteres Highlight für Volkswagen"

(Motorsport-Total.com) - Mit einem Sieg und einem zwölften Platz auf dem Nürburgring sicherte sich Volkswagen-Pilot Laurens Vanthoor vorzeitig den Titel im Formel-3-Cup. Damit krönte der erst 18 Jahre alte Belgier seine mit neun Siegen, zehn Pole-Positions und acht schnellsten Rennrunden in bisher 14 Rennen beeindruckende Saisonbilanz in Deutschlands ranghöchster Formel-Rennserie.

Laurens Vanthoor

Laurens Vanthoor kann jubeln: Im zweiten Jahr Formel-3-Cup-Meister Zoom

Der Pilot des Teams Van Amersfoort Racing sicherte Volkswagen damit bereits im zweiten Jahr nach der Rückkehr als Motorenlieferant in die Formel 3 den Titelgewinn. Im deutschen Cup werden aktuell Triebwerke von drei Herstellern - Opel, Mercedes-Benz und Volkswagen - eingesetzt.#w1#

"Gratulation an Laurens Vanthoor. Er hat dem Formel-3-Cup vom ersten Rennen an den Stempel aufgedrückt und den Titel wirklich verdient", sagt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen. "Nach dem Sieg bei der Rallye Dakar im Januar, den Erfolgen beim 24-Stunden-Rennen und zuletzt bei der Rallye dos Sertões in Brasilien ist der Titelgewinn in der Formel 3 ein weiteres Highlight für Volkswagen im Motorsport-Jahr 2009. Der Titel ist die Fortsetzung unserer erfolgreichen Historie in der Nachwuchsförderung."

Vanthoor liegt mit 132 Punkten bei noch vier ausstehenden Läufen und 48 zu vergebenden Zählern uneinholbar vor seinem Teamkollegen und engsten Verfolger Stef Dusseldorp, der 81 Punkte auf seinem Konto hat. "Ich bin überglücklich über meinen Titelgewinn", so das Nachwuchstalent. "Vielen Dank an mein Team Van Amersfoort Racing und Volkswagen, die mich seit meinem Einstieg in den Formel-Sport im vergangenen Jahr unterstützen."

"Nachdem ich 2008 in meinem Debütjahr im Formel-3-Cup auf Anhieb Vierter geworden bin, haben Volkswagen Motorsport und ich beschlossen, dass ich auch in diesem Jahr in der Serie antrete - und es hat sich ausgezahlt. Ich bin stolz, den ersten Titel für Volkswagen seit dem Comeback als Formel-3-Motorenlieferant zu gewinnen", so der Belgier.

Mit seinem Titelerfolg tritt Vanthoor in die Fußstapfen großer Namen. Bereits in den Achtzigerjahren und Anfang der Neunziger feierten sieben Fahrer mit Volkswagen den Titelgewinn in der Deutschen Formel-3-Meisterschaft und legten so den Grundstein für ihre erfolgreichen Karrieren. So trugen sich der heutige Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen (1986), DTM-Rekordmeister Bernd Schneider (1987) sowie der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (1990) und der achtmalige Sieger der 24 Stunden von Le Mans Tom Kristensen (1991) in die Meisterliste ein.

Als bisher letzter Volkswagen Formel-3-Meister gratuliert der Däne Kristensen seinem Nachfolger Vanthoor herzlich: "Glückwunsch an Laurens und Volkswagen zum Titelgewinn im Formel-3-Cup. Mit diesem Erfolg hat Volkswagen bereits zwei Jahre nach dem Comeback in der Formel 3 eindrucksvoll seine Stärke gezeigt. Ein schöner Lohn für die harte Arbeit der ganzen Mannschaft um meinen Landsmann Kris Nissen."

"Ich würde mich freuen, wenn Laurens mit diesem Titel den Grundstein zu einer erfolgreichen Karriere legen könnte", fuhr er fort. "Bei mir war es damals ähnlich: Der Erfolg 1991 war mein erster Titel überhaupt und das Fundament für meine folgende Zeit als Rennfahrer. Die Rennen mit Volkswagen und dem Team von Bertram Schäfer waren eine wunderbare Zeit, in der ich viel gelernt habe und an die ich noch heute gern zurückdenke."

In der ewigen Statistik der Deutschen Meisterschaft schlagen für Volkswagen 92 Siege, 96 Pole-Positions und 94 schnellste Rennrunden zu Buche. Mit insgesamt 56 internationalen Titelerfolgen und unzähligen Siegen setzte Volkswagen in der Formel 3 weltweit Maßstäbe.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Berechnungsingenieur (m/w) Automotive
Berechnungsingenieur (m/w) Automotive

IHR AUFGABENGEBIET: Durchführung komplexer numerischer Simulations- und Entwicklungsaufgaben Berechnung, Interpretation und Optimierung von strukturmechanischen Aufgabenstellungen ...

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!