powered by Motorsport.com

Formel-2-Unfall: Beinbrüche und Wirbelsäulenverletzung bei Correa

Juan Manuel Correa befindet sich weiterhin in einem stabilen Zustand - Bei dem Horrorunfall in Spa brach er sich beide Beine und verletzte sich an der Wirbelsäule

(Motorsport-Total.com) - Der Zustand von Juan Manuel Correa ist nach dem Formel-2-Horrorcrash in Spa weiterhin stabil. In einer Pressemitteilung wurde nun mitgeteilt, welche Verletzungen sich der 20-Jährige zugezogen hat. So brach sich Correa beide Beine und zog sich eine kleinere Verletzung an der Wirbelsäule zu. Er wurde noch am Samstag in einem Krankenhaus in Lüttich operiert.

Juan Manuel Correa

Juan Manuel Correa befindet sich nach seinem Unfall im Krankenhaus Zoom

Laut der Pressemitteilung befand sich Correa nach dem Unfall bis zu seiner Operation permanent bei Bewusstsein. Bei dem schweren Crash war Correa mit hoher Geschwindigkeit in das Auto von Anthoine Hubert eingeschlagen. Der Franzose hatte sich zuvor gedreht, war in die Reifenstapel gekracht und wurde anschließend von Correa getroffen, der nicht mehr ausweichen konnte.

Hubert überlebte den Unfall nicht und erlag am Samstag um 18:35 Uhr seinen Verletzungen. Das Hauptrennen der Formel 2 war unmittelbar nach dem Unfall abgebrochen worden, und auch das für Sonntag angesetzte Sprintrennen wurde nach dem Tod von Hubert abgesagt.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!