powered by Motorsport.com

Cem Bölükbasi bestraft: Vater legt sich mit Trainer von Roy Nissany an

Nach der Rennkollision kommt es in Baku im Fahrerlager zu unschönen Szenen - Der Vater von Cem Bölükbasi und der Trainer von Roy Nissany geraten aneinander

(Motorsport-Total.com) - Das Formel-2-Wochenende in Baku (Aserbaidschan) sorgte auf und neben der Strecke für Action. Im sonntäglichen Hauptrennen war es zu einer Kollision zwischen Roy Nissany (DAMS) und Cem Bölükbasi (Charouz) gekommen.

Roy Nissany, Cem Bölükbasi

Roy Nissany (li.) und Cem Bölükbasi (re.) beim Formel-2-Rennen in Baku Zoom

Nissany bezeichnete Bölükbasi anschließend als "Idiot", obwohl die FIA Rennkommissare dem DAMS-Fahrer die Schuld gegeben haben. Beim nächsten Rennen wird Nissany in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt.

Außerdem erhielt er einen Strafpunkt auf seine Lizenz. Nach dem Rennen kam es im Fahrerlager zu einem weiteren Zwischenfall, wie die FIA berichtet. Vater Yavuz Bölükbasi und Manager Temucin Unalp statteten dem DAMS-Zelt einen Besuch ab.

Bölükbasis Vater gab zu, dass er seine Beherrschung verloren hat, als er dachte, dass Nissany seinen Sohn abfällig bezeichnet hat. Es kam zu einem verbalen Schlagabtausch mit dem israelischen Fahrer. Nissany ist übrigens auch Formel-1-Testfahrer für das Williams-Team.

Schließlich mischte sich auch Nissanys Trainer, Francesco Martinez ein. Laut dem FIA-Bericht kam es zu "Schubsereien und körperlichem Kontakt zwischen dem Vater und dem Trainer". Es wird aber auch betont, dass es "keine Schläge" gab. Die unerwünschten Gäste wurden vom Zelt entfernt.

Konsequenzen gab es von den Rennkommissaren. Bölükbasis Vater wird für das kommende Rennwochenenden in Silverstone (Großbritannien) die Akkreditierung fürs Fahrerlager entzogen. Cem Bölükbasi muss eine Geldstrafe von 5.000 Euro innerhalb von 48 Stunden entrichten.

In der FIA-Erklärung heißt es: "Zu keinem Zeitpunkt wird körperliche Gewalt oder die Androhung von Gewalt toleriert. Gemäß Artikel 9.15.1 sind die Teilnehmer für alle Handlungen von Personen verantwortlich, denen sie Zugang zu den reservierten Bereichen gewährt haben."

"Die Androhung von Gewalt und die tatsächlich stattgefundene kleine Schlägerei, die von Herrn Bölükbasi initiiert wurde, werden als Verstoß gegen ISC 12.2.1 (c) gewertet. Dementsprechend wird gegen den Fahrer eine Geldstrafe verhängt und die Person, die den Verstoß initiiert hat, bestraft."

In einer Stellungnahme des Charouz-Teams gegenüber 'Autosport' heißt es: "Von Seiten des Teams ist es ziemlich schwierig, da wir uns zu diesem Zeitpunkt noch an der Boxenmauer befanden und nicht gesehen haben, was passiert ist."

"Dennoch duldet das Team das Verhalten von Cems Vater natürlich nicht und die FIA hat die entsprechenden Korrekturmaßnahmen ergriffen, die das Team voll unterstützt." Sportlich gesehen hat Bölükbasi in seiner Formel-2-Rookiesaison noch keinen Punkt gesammelt.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Marokko

2. Juli

Qualifying Sa. 05:40 Uhr
Rennen Sa. 10:00 Uhr

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Twitter