powered by Motorsport.com

Fairuz Fauzy

Fairuz Fauzy
Malaysia

Porträt

(Stand 24. Februar 2010) Nach dem erfolglosen Minardi-Piloten Alex Yoong ist Fairuz Fauzy der zweite Malaysier in der Formel 1. Der nicht mehr ganz so junge Nachwuchspilot war schon 2007 Testfahrer von Spyker und ist nun - vor allem wegen seiner Nationalität - dritter Pilot beim malaysischen Nationalteam Lotus.

Fauzys Karriere begann im Kartsport, 2000 wechselte er dann nach Europa, um in der Formel Ford und in der Formel Renault Erfahrungen zu sammeln. Später stieg er dann in die Britische Formel 3 auf. Dort erreichte er immerhin einen Podestplatz. Interessant wurde es ab 2005, als er in der GP2- und der A1GP-Serie teilweise recht ordentliche Ergebnisse einfuhr.

Seinen bisher größten Erfolg feierte er 2009 als Vizemeister in der Renault-World-Series, aus der schon Stars wie Sebastian Vettel oder Robert Kubica in die Formel 1 aufgestiegen sind.