powered by Motorsport.com
  • 12.04.2021 · 15:57

Zoom-F1-Vodcast: Wird James Allison irgendwann Mercedes-Teamchef?

Die technische Umstrukturierung des Mercedes-Teams und der Ferrari-Seitenhieb gegen Sebastian Vettel sind zwei Kernthemen im aktuellen Zoom-F1-Vodcast

(Motorsport-Total.com) - Mercedes hat zwar den Saisonauftakt 2021 in Bahrain trotz starker Gegenwehr von Max Verstappen und Red Bull gewonnen, doch in den nächsten Wochen und Monaten steht dem deutsch-britischen Team die nächste große Herausforderung abseits des sportlichen Kräftemessens auf der Rennstrecke bevor.

Lewis Hamilton und James Allison (Fotomontage)

James Allisons neue Rolle ist ein zentrales Thema im aktuellen Vodcast Zoom

Denn am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass der so erfolgreiche Technische Direktor James Allison seine bisherige Position verlässt und sich per 1. Juli aus dem operativen Tagesgeschäft zurückzieht. Sein Nachfolger wird mit Mike Elliott einer, der bisher noch nie die volle Verantwortung über ein Formel-1-Designteam getragen hat.

Was hinter Allisons Neuorientierung steckt, was künftig seine Aufgabe bei Mercedes sein wird und ob er unter Umständen sogar Toto Wolffs Nachfolger als Teamchef werden könnte, das ist Thema in der neuesten Ausgabe des Zoom-F1-Vodcasts auf dem YouTube-Kanal von Motorsport-Total.com.

Die neue Heimat aller Formel-1-Videoinhalte von Motorsport Network Deutschland ist eigentlich der YouTube-Kanal von Formel1.de (Jetzt abonnieren!). Der Kanal von Motorsport-Total.com konzentriert sich künftig auf MotoGP, DTM, ADAC GT Masters & Co.

Die einzige Ausnahme stellt der Zoom-F1-Vodcast dar. Er soll den Fans, die sich sonst nur am Rande für die Formel 1 interessieren, auch auf dem YouTube-Kanal von Motorsport-Total.com dabei helfen, den Anschluss an die wichtigsten Newsthemen aus der Königsklasse des Motorsports nicht ganz zu verlieren.


Zoom: Mercedes verliert Erfolgs-Technikchef

Warum tritt James Allison als Technischer Direktor von Mercedes zurück und wer ist sein Nachfolger? Und wie steht's um Sebastian Vettel und Aston? Weitere Formel-1-Videos

Wer sich für die Formel 1 interessiert und daher ein Formel1.de-Abo auf YouTube hat, aber auch den Zoom-F1-Vodcast sehen möchte, der abonniert am besten beide Channels und aktiviert die Glocke, um kein neues Motorsportvideo mehr zu verpassen (Kanal von Motorsport-Total.com jetzt abonnieren!).

Weitere Themen des aktuellen Zoom-F1-Vodcasts sind die Behauptung von Daniel Ricciardo, dass sich seiner Meinung nach mehrere Fahrer zutrauen würden, Lewis Hamilton in einem Mercedes zu schlagen, und der jüngste Seitenhieb von Ferrari-Teamchef Mattia Binotto in Sebastian Vettels Richtung.

Darüber hinaus gab's vergangene Woche im Formel-1-Podcast 'Starting Grid' eine sogenannte "Hörersprechstunde", in der Formel-1-Fans die Gelegenheit hatten, mit unserem Redakteur Ruben Zimmermann und Moderator Kevin Scheuren darüber zu diskutieren, was die Formel 1 in Zukunft besser machen könnte.

Ein heiß diskutiertes Thema waren dabei zum Beispiel die schon für 2021 geplanten Qualifying-Sprintrennen, die bei den Podcast-Hörern offenbar nicht so gut ankommen, wie sich das die Verantwortlichen der Formel 1 wünschen würden.

Formel-1-CEO Stefano Domenicali ist allerdings davon überzeugt, dass Sprintrennen eine gute Sache für seinen Sport sind: "Als wir mit der Meldung an die Öffentlichkeit gegangen sind, dass wir so eine Sprint-Qualifikation ausprobieren wollen, haben die Veranstalter, die für den Test in Frage kommt, sofort viel mehr Ticketanfragen. Und die TV-Anstalten waren begeistert", sagt er in einem Interview mit 'auto motor und sport'.

"Mit einem Freien Training und der Qualifikation kann der Veranstalter den Fans einen besseren Freitag verkaufen. Mit dem zweiten Freien Training als Rennvorbereitung und dem Sprint-Qualifying am Nachmittag einen besseren Samstag. Das ist eine zusätzliche Plattform für Geschichten und für die Sponsoren", argumentiert Domenicali.

Und auch die Traditionalisten unter den Formel-1-Fans, die eine Verwässerung etwa der Pole-Rekorde befürchten, beruhigt er: "Für die Statistik bekommt der Fahrer die Poleposition, der am Samstag das Qualifikationsrennen gewinnt. Und es gibt nur einen Sieger, und der wird am Sonntag gekürt."

'Starting Grid' ist ideal zum Beispiel für die nächste Autofahrt und gibt's entweder im Audioplayer auf Motorsport-Total.com und Formel1.de, auf allen gängigen Podcast-Plattformen wie etwa Spotify oder iTunes oder direkt bei unserem Kooperationspartner meinsportpodcast.de.

Neueste Kommentare

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950