powered by Motorsport.com
  • 11.08.2010 · 12:11

  • von Roman Wittemeier

Webber: Newey macht schon wieder Scherze

(Motorsport-Total.com) - Mark Webber hat in seinem Sommerurlaub in Südfrankreich vom schweren Unfall des Red-Bull-Designers Adrian Newey gehört. Der britische Techniker war bei einem Gaststart im Ginetta-G50-Cup am Sonntag in Snetterton verunglückt. "Ich hatte Kontakt zu Adrian. Er ist okay", sagt Webber, nachdem er den Technikguru nach dessen Entlassung am Montag aus dem Krankenhaus angerufen hatte.

"Er hat sogar schon wieder Scherze darüber gemacht, dass er im Krankenhaus kein flexibles Bett hatte", wird Webber von 'grandprix.com' zitiert. Newey hatte diesen Spruch offenbar mit Blick auf die anhaltenden Diskussionen über die flexiblen Red-Bull-Frontflügel gemacht. Beim Briten waren nach intensiven Untersuchungen nur Prellungen festgestellt worden.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige