Startseite Menü

Von wegen Stinkstiefel: Magnussen dank Haas-Form beseelt

In jedem Rennen um WM-Punkte zu kämpfen würde für eine "ganz andere Mentalität" sorgen, meint Kevin Magnussen - Er hätte viel Spaß an seinem Job

(Motorsport-Total.com) - Kevin Magnussen hat dank des Aufschwungs seines Arbeitgebers Haas in der Saison 2018 in der Formel 1 seinen Seelenfrieden gefunden. Wie der Däne sagt, würde er die Königsklasse in seinem vierten Jahr als Stammfahrer erstmals in vollen Zügen genießen. "Dieser Abschnitt meiner Karriere macht richtig Spaß", so Magnussen. "Ich versuche wirklich, jedes Rennen auszukosten."

Kevin Magnussen

Kann wieder lachen: Haas-Fahrer Kevin Magnussen fühlt sich pudelwohl Zoom

Mit einem konkurrenzfähigen Dienstwagen fiele ihm das leichter als mit einem, in dem er zum Hinterherfahren verdammt ist. "Dass wir über ein Auto verfügen, das in jedem Rennen für Punkte gut ist, sorgt für eine ganz andere Mentalität", meint Magnussen, dem in der Vergangenheit häufig vorgeworfen wurde, dass er sich intern als Dauernörgler und Stinkstiefel unbeliebt gemacht hätte.

Offenbar erklärt sich das schlechte Klima mit der sportlichen Situation bei seinen Ex-Arbeitgebern McLaren und Renault: "Für mich war einige Jahre lang ein konkurrenzfähiges Paket nicht in Sichtweite. Wenn doch, dann glich es einem Wunder", blickt er auf seine Zeit in Woking und Enstone.

Mit 19 WM-Punkten hat Magnussen 2018 bereits so viele Zähler gesammelt wie in der gesamten Vorsaison. Bei Renault brachte er es 2016 nur auf sieben Punkte. Auch bei McLaren hatte er 2014 einen schwierigen Stand - nach einem Podium im ersten Rennen kam er über einen fünften Platz nicht mehr hinaus.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Ayrton Senna: Meister von Monaco
Ayrton Senna: Meister von Monaco

Sechsmal hat Ayrton Senna in Monaco gewonnen, öfter als jeder andere Fahrer. Wir blicken ins Foto-Archiv von LAT Images.

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Ricciardo in Monaco: Die schönsten Bilder
Ricciardo in Monaco: Die schönsten Bilder

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Hommage-Helmdesigns in der Formel 1
Hommage-Helmdesigns in der Formel 1

Grand Prix von Monaco, Freitag
Grand Prix von Monaco, Freitag

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
27.05. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
01.06. 22:00
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
16.06. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
17.06. 15:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
17.06. 16:00

Aktuelle Formel-1-Videos

Monaco: Ferraris neuer Halo-Rückspiegel
Monaco: Ferraris neuer Halo-Rückspiegel

Formel 1 Monaco 2018: Die Startaufstellung
Formel 1 Monaco 2018: Die Startaufstellung

Mit Pierre Gasly auf der Energy-Station
Mit Pierre Gasly auf der Energy-Station

Geografiestunde mit den Red-Bull-Piloten
Geografiestunde mit den Red-Bull-Piloten

Monaco-GP: So entsteht die Red-Bull-Energy-Station
Monaco-GP: So entsteht die Red-Bull-Energy-Station

Folgen Sie uns!