powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Unfall im Qualifying: Perez ist bei Bewusstsein

Sauber-Fahrer Sergio Perez erlitt in der Qualifikation von Monaco einen schweren Unfall und musste ins Krankenhaus von Monte Carlo gebracht werden

(Motorsport-Total.com/Sky) - Und wieder eine Schrecksekunde in der Hafenschikane von Monte Carlo: Nachdem Nico Rosberg (Mercedes) am Vormittag ausgangs der Tunnelpassage in die Leitplanken gekracht und quer über die Schikane geflogen war, erlitt Sergio Perez (Sauber) einen ähnlichen Unfall. Der Mexikaner hatte dabei aber weniger Glück als Rosberg, denn sein Rennwagen knallte seitlich in die Streckenbegrenzung.

Sergio Perez

Sergio Perez hatte einen schweren Unfall, ist aber immerhin bei Bewusstsein Zoom

Die positive Nachricht ist aber: "Sergio hat gesprochen und ist bei Bewusstsein", wie Sauber-Sprecher Hans-Peter Brack zu Protokoll gibt. "Das ist das, was wir im Moment wissen. Wir haben es von den Ärzten erfahren, dass er gesprochen hat. Was er gesagt hat, wissen wir nicht. Im Augenblick sind das noch wenige Informationen. Jetzt wird er ins Spital transportiert. Den Rest müssen wir abwarten."

Die Qualifikation von Monaco wurde unmittelbar nach dem Unfall abgebrochen. 2:26 Minuten verbleiben noch auf den Uhren im Fürstentum, wo die Streckenposten und die Verantwortlichen fieberhaft daran arbeiten, die beschädigten Banden und Leitplanken wieder zu reparieren. Der Neustart der Session wird aller Voraussicht nach um 15:35 Uhr Ortszeit erfolgen.