powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Trotz Formel-1-Verkauf: Bernie Ecclestone darf bleiben

Bernie Ecclestone hat nach eigener Aussage ein Angebot von den künftigen Formel-1-Mehrheitseignern: "Die Frage ist, ob ich das annehmen will"

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 steht kurz vor dem Verkauf. Unter anderem der bisherige Mehrheitseigner CVC Capital Partners will seine Anteile abgeben. Als Käufer wird der amerikanische Medienmogul John Malone mit seinem Unternehmen Liberty Global gehandelt. Was würde der Verkauf der Formel 1 für den bisherigen Alleinherrscher Bernie Ecclestone bedeuten? Viele Beobachter gehen davon aus, dass die Tage des 85-jährigen Promoters gezählt sind.

Bernie Ecclestone

Kann in neuen Strukturen weiterhin für die Formel 1 arbeiten: Bernie Ecclestone Zoom

"Es war immer klar, dass es früher oder später einen Wechsel geben würde. Aber es wird schon seltsam sein, wenn Bernie endgültig geht", meint Ex-Formel-1-Weltmeister Damon Hill. Bislang sieht es allerdings gar nicht nach einem zwangsläufigen Ausscheiden des britischen Zampanos aus. "Ich habe das Angebot, an Bord zu bleiben und ihnen zu helfen", so Ecclestone gegenüber 'Sportsmail'. "Es geht jetzt nur noch darum, ob ich das überhaupt machen möchte."

Angeblich am heutigen Mittwoch soll die erste Zahlung geleistet und die ersten Anteile übertragen werden, in weiteren Schritten innerhalb des kommenden halben Jahres soll der gesamte Deal über die Bühne gehen. "Ich weiß noch nicht, ob es wirklich klappt. Ich gehe aber davon aus", sagt der Brite. Die Gerüchte um eine schnelle Ablösung Ecclestones hatten noch mehr Fahrt aufgenommen, als er seine Abwesenheit beim kommenden Grand Prix in Singapur erklärte. "Das war lange so geplant", relativiert er. "Ich wäre fünf Tage am Stück weg. Das geht nicht. Es gibt zu viel zu tun."

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Aktuelle Formel-1-Videos

Mercedes-Benz W 154 im Jahre 1938
Mercedes-Benz W 154 im Jahre 1938

Historische Dokumentation
Historische Dokumentation "Pioneers of progress"

Historische Mercedes-Fahrzeuge in Silverstone
Historische Mercedes-Fahrzeuge in Silverstone

"Iceman"-Challenge: F1-Champion vs. Sim-Racer

Analyse: Warum Tankstopps keine gute Idee sind
Analyse: Warum Tankstopps keine gute Idee sind

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Praktikant/in
Praktikant/in

oder Absolvent/in im Bereich Data EngineeringIhre Aufgaben: Erfassung und Analyse der im Rennauto aufgenommenen Messdaten Unterstützung der Renningenieure durch Auswertungen ...