powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Sutil-Manager: "Adrians Platz ist sicher"

Exklusiv: Adrian Sutils Manager Manfred Zimmermann weist die Spekulationen um eine Ablösung seines Schützlings zurück: "Vertrag und volle Rückendeckung"

(Motorsport-Total.com) - Der neue Technikdeal zwischen Force India und McLaren-Mercedes hat prompt die Gerüchteküche angeheizt. In britischen Medien wurde darüber spekuliert, dass Mercedes-Youngster Paul die Resta bei Force India Adrian Sutil verdrängen sollte. In Spanien hieß es dagegen, der Gräfelfinger müsse möglicherweise für Pedro de la Rosa Platz machen. Offenbar ist an all diesen Gerüchten jedoch nicht ein Funken Wahrheit.

Adrian Sutil muss sich keine Sorgen machen: Cockpit für 2009 ist gesichert Zoom

"Es gibt für uns keinerlei Anlass zur Annahme, dass Adrians Platz nicht sicher ist", erklärte Sutils Manager Manfred Zimmermann auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. "Da ist absolut nichts dran. Er hat nicht nur einen gültigen Vertrag für das kommende Jahr, sondern Teamchef Vijay Mallya hat ihm mehrfach 100-prozentige Rückendeckung ausgesprochen." Auch McLaren hatte kurz nach Verkündung des Vertrages bereits deutlich gemacht, dass man keinerlei Einfluss auf die Cockpitvergabe bei Force India nehmen werde.#w1#

Die positiven Signale für den deutschen Piloten in Diensten der Inder sind deutlich. "Adrian war am Freitag gerade erst in der Fabrik, um sich den Sitz für 2009 anpassen zu lassen", sagte Zimmermann weiter. "Er wollte schon mal checken, wie er in das nächstjährige Fahrzeug passt. Außerdem wird er in der kommenden Woche zwei Tage lang in Barcelona für das Team testen." Auch Teamkollege Giancarlo Fisichella hat nach aktuellen Informationen einen Kontrakt für 2009.

Der gesamte Techniktransfer zwischen McLaren-Mercedes und Force India könne seinem Schützling helfen, so Zimmermann weiter: "Das wird das Team nach vorne bringen, sie werden größere Schritte machen können. Für Adrian ist das also eine ganz tolle Geschichte, denn er kann im Zuge dessen noch viel mehr lernen." Das britische Team von Ron Dennis wird in der kommenden Saison unter anderem den Antriebsstrang, die Hydraulik und KERS an Force India liefern.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Japan: Fahrernoten der Redaktion
Japan: Fahrernoten der Redaktion

Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM
Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM

Grand Prix von Japan, Sonntag
Grand Prix von Japan, Sonntag

Grand Prix von Japan, Freitag
Grand Prix von Japan, Freitag

Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka
Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka

Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan
Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!